8.5 von MultiOne bei Schweizer

"Die mit Abstand stärkste Maschine"

Waldachtal (ABZ). – "Es gibt nichts, was in diesem Größenbereich so leistungsfähig ist. Das ist die mit Abstand stärkste Maschine", betont Jungunternehmer Erik Schweizer aus Lützenhardt im Waldachtal, wenn er über seinen Multifunktionslader Modell 8.5 von MultiOne spricht.
MultiOne Bagger und Lader
Mit der Klappschaufel am MutiOne 8.5 erstellt Erik Schweizer eine Tragschicht für eine Belagsfläche für eine neue Terrasse. Foto:Schweizer

Vor etwa einem dreiviertel Jahr wurde der 27-Jährige, damals auf der Suche nach einem kompakten, kraftvollen und wendigen Lader, durch die Experten von Baumaschinen Rath in Pfalzgrafenweiler auf MultiOne aufmerksam. Umgehend trat Schweizer mit Thomas Sterkel, CEO der MultiOne Deutschland GmbH, in Kontakt. "Ich wollte die Maschine ja testen", schildert der Waldachtaler. Auf der bauma Ende Oktober war es dann soweit: Schweizer testete den blauen Multilader und schlug sofort zu.

Eine Anschaffung, die den extrem technikaffinen Gärtnermeister, Fachbereich Garten- und Landschaftsbau, auch nach einem halben Jahr in Begeisterung versetzt: "Der 8.5 ist sehr, sehr kompakt – von den Abmaßen her sogar klein. Deshalb ist er extrem wendig und bietet dennoch mit 1640 Kilogramm eine extrem hohe Hubkraft sowie mit 3200 Millimetern eine enorme Hubhöhe." Mit einem Eigengewicht von knapp zwei Tonnen könne der blaue Kraftzwerg zudem gut mit seinem 3,5-Tonnen-Zugfahrzeug transportiert werden. Zusätzlich punkte der Drei-Zylinder-Turbodiesel von Kohler mit seinen 57 PS durch eine beachtliche Motorleistung, und zwar inklusive Euro-V-Norm. Den technisch versierten Schwaben beeindrucken laut eigener Aussage auch die 83 l Hydraulikfluss pro Minute, die der "kleine Blaue" vorhält.

"Wir nutzen unseren 8.5 wirklich sehr häufig und sind extrem viel schneller geworden", schildert der Chef des gleichnamigen GaLaBau-Unternehmens. In jedem Fall bewähre sich der Multifunktionslader von MultiOne – insbesondere auf engen Baustellen. Beispielsweise nutzt das Team für die Bearbeitung von Rasenflächen laut eigener Aussage eine Umkehrfräse, die bei Baumaschinen Rath angemietet wird. Der MultiOne-Vertriebspartner Rath sorgt neben Verkauf und Vermietung auch für einen schnellen und reibungslosen MultiOne-Service. Und weil Betonwerke vom Waldachtal relativ weit entfernt liegen, hat sich der Fachmann zum MultiOne 8.5 einen Beton-Zwangsmischer gegönnt.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Servicetechniker m/w/d im bundesweiten Außendienst..., Weißenfells  ansehen
Maschinen-/Anlagenbediener (m/w/d) - Bereich..., Reichertshofen   ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
MultiOne Bagger und Lader
Mit der betriebseigenen Palettengabel am Multilader 8.5 versetzt Erik Schweizer mühelos die für den Schwarzwald typischen Buntsandstein-Findlinge. Foto: Schweizer

Außerdem umfasst Schweizers Maschinen- und Fuhrpark neben Vorsatzgeräten für den Multifunktionslader wie Klappschaufel oder Palettengabel auch einen TB-225-Minibagger von Takeuchi, inklusive Tiltrotator aus dem Hause Rototilt sowie einen C-60-Raupendumper von Cormidi, die er ebenso bei Rath Baumaschinen erworben hat. Des Weiteren stehen ein Ford-Courier-Kastenwagen, ein Ford Ranger sowie diverse Kleingeräte wie Rüttelplatten oder Motorflex zur Verfügung. Größere Bagger, Radlader oder Lkw mietet er nach Bedarf an.

Doch trotz aller Unternehmensführung mit dem spitzen Bleistift hat Schweizer auch noch Träume: "Im Winter würde ich gerne meinen Minibagger in Richtung OilQuick umbauen." Kontakt mit dem deutschen Geschäftsführer des Herstellers hat er bereits geknüpft. Auch eine Einladung zur Betriebsbesichtigung liegt schon auf seinem Schreibtisch. Denn: "Ich hinterfrage die Technik immer bis ins kleinste Detail und schau' mir sogar die Firmen an."

Und dann gibt es da noch einen weiteren Traum – einen etwas größeren. "Auf Sicht würde ich gerne ein Firmengebäude erstellen. Leider sind in unserer Region derzeit diverse Baugrundstücke mit Vorkaufsrechten belegt", sagt er. Im Moment werden die Räume also noch gemietet, aber der Jungunternehmer möchte "schnell reagieren" können. Schließlich benötigen Multifunktionslader, Bagger und Co Platz, wenn eine aufstrebende Firma wächst, die derzeit noch zu 98 % im Privatkundensektor tätig ist. Schweizer abschließend: "Mit dem neuen MultiOne 8.5 sind wir in der Lage, sehr effizient zu arbeiten, und das soll ebenfalls mithelfen, den großen Traum vom Firmengebäude zu ermöglichen."

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen