Autokran hebt Dachbahnen

Tempo beim Heben und Drehen

Duisburg (ABZ). – Für die Bauwerksabdichtung transportierte der Böcker Autokran AK 42 Bitumen-Schweißbahnen auf eine fünfgeschossige Seniorenwohnanlage in Duisburg-Rheinhausen.
Böcker Autokrane Krane und Seilmaschinen
Ein Gewicht von 1,5 Tonnen bringt der Autokran AK 42 von Böcker beispielsweise auf eine Höhe von 24 m und bis zu 18 m weit. Im Auftrag des Dachdeckerbetriebs Hubert Clees & Sohn GbR hob der Kran jüngst pro Palette etwa 900 kg Material auf das Dach und die umlaufende Terrasse im vierten Stock des Neubaus. Foto: Böcker Maschinenwerke

Im Auftrag des Dachdeckerbetriebs Hubert Clees & Sohn GbR hob der Kran pro Palette etwa 900 kg Material auf das Dach und die umlaufende Terrasse im vierten Stock des Neubaus. Die Entladestellen in einer Entfernung von 15 m und einer Höhe von 20 m erreichte er laut ausführendem Unternehmen mühelos. Mit seiner maximalen Tragkraft von 6 t und Ausfahrlängen bis 42 m hatte der Kran noch Leistungsreserven, um die angeschlagene Last höher und weiter hinaus zu heben. Ein Gewicht von 1,5 t bringt er beispielsweise auf eine Höhe von 24 m und bis zu 18 m weit.

Mittels seines kraftvollen Hydrauliksystems führt der AK 42 alle Kranfunktionen mit einer hohen Geschwindigkeit aus. Mehrere Funktionen lassen sich dabei gleichzeitig mit konstant hohem Tempo steuern. Aufgrund dieser Arbeitsgeschwindigkeit erreichten alle Bitumenbahnen zügig ihren Verarbeitungsort. Die einzelnen Hubvorgänge liefen dem Unternehmen zufolge dabei nicht nur schnell, sondern auch präzise ab.

Die umfassende Ausstattung mit Steuerungstechnik der neusten Generation habe den Arbeitseinsatz erleichtert. Sie bietet beispielsweise eine Reichweitenvorschau während der Stützenpositionierung beim Kranaufbau, Übergabesteuerung, selbstständige Seilnachführung, Umschaltung zwischen Eil- und Schleichgang, Dreh- und Aufrichtwinkelbegrenzung und Go-Home-Funktion.

Bei dem Bauvorhaben in Duisburg vereinfachte die Palettengabel PGA 1800 A die sichere Aufnahme und den Transport der Schweißbahnen. Der geringer Durchschwenkradius des Krans und die komplett aufrechte Maststellung im 90-Grad-Winkel zum Fahrzeug ermöglichten zudem den platzsparenden Aufbau und das Schwenken nahe der Fassade. Auch die enge Zufahrt zur Baustelle meistert der Kran mit einer Fahrzeugbreite von nur 2,55 m, berichten die Profis.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baumaschinenführer/ Mechatroniker als..., Dortmund, Bochum, u.a.  ansehen
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Böcker Autokrane Krane und Seilmaschinen
Der AK 42 punktete beim Dachdeckerbetrieb Hubert Clees & Sohn laut eigener Angabe mit der hohen Geschwindigkeit aller Kranfunktionen – einschließlich des zügigen Kranaufbaus. Foto: Böcker Maschinenwerke

Beim Austeleskopieren der Last auf das Dach und die Terrasse kam die neue Turmdrehkranfunktion des AK 42 zum Einsatz. Dabei lässt sich der Aluminium-Ausleger in horizontaler Stellung mehr als 14 m weit hydraulisch ausfahren, während der Kranmast komplett senkrecht steht. Möglich wird diese Mastgeometrie durch das neu entwickelte Teleskop-Mastsystem und ein starkes Auslegergelenk. Eine weitere Neuerung des AK 42 ist auch die 180-Grad-Stellung des Auslegers. Mit komplett gestrecktem Auslegergelenk können Lasten nah am Kran angeschlagen beziehungsweise direkt von der Ladefläche des Krans aufgenommen werden.

Für den emissions- und geräuscharmen Betrieb in dicht besiedelten Gebieten ist der AK 42 wahlweise auch als Hybridkran mit zusätzlichem Elektromotor erhältlich.

Mit einer Leistung von 30 kW arbeitet der 400-Volt-Antrieb ebenfalls kraftvoll. Durch die einstellbare Absicherung nutzt der Kran vor Ort stets die maximal verfügbare Stromstärke.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen