Baustelle der Zukunft

Mit digitaler Plattform bestens gerüstet

Linz/Österreich (ABZ). – Seit Jahrzenten ist es nach Unternehmensangaben Teil der Philosophie von Rubble Master, dem Kunden maßgeschneiderte und vor allem nachhaltige Brecher und Siebe anzubieten.
Digitalisierung
Mit dem digitalen Flottenmanagement- und Condition-Monitoring-Tool RM XSMART geht Rubble Master nach eigenen Angaben einen Schritt weiter Richtung digitale Baustelle der Zukunft. Foto: Rubble Master

Denn: Der Fokus der RM Group liegt seit ihrer Gründung 1991 auf die Elektrifizierung ihrer Anlagen. Mit ihren energieeffizienten Lösungen, bei denen möglichst niedriger Treibstoffverbrauch und ein geringer CO2-Fußabdruck wesentlich sind, trifft die RM Group jetzt den Puls der Zeit.

Anlagen des Brecher- und Sieb-Spezialisten sparen dem Kunden je nach Kombination und Maschinentyp bis zu 50 % Treibstoff. Zusätzlich geht Rubble Master mit dem digitalen Flottenmanagement- und Condition-Monitoring-Tool, dem RM XSMART, nach eigenen Angaben einen Schritt weiter Richtung digitale Baustelle der Zukunft.

Seit mehr als 30 Jahren elektrifiziert die RM Group ihre Maschinen. Nun schaffte es das in Linz stationierte Unternehmen, mit ihren Anlagen bis zu 50 % Diesel einzusparen. Wie? Bringt schon der Einsatz einer RM Hybrid-Anlage im Vergleich zu einem diesel-direkten Brecher oder einem hydraulischen Sieb eine Treibstoffersparnis von bis zu einem Viertel, so steigert die Verbindung in einem Maschinenzug die Ersparnis noch weiter. In Kombination mit einem RM Hybrid-Brecher, der ein RM Hybrid-Sieb antreibt, erreicht das Einsparungspotential sogar bis zu 50 %. Läuft nur ein Motor, weil der Brecher das Sieb mitantreibt, muss der Kunde außerdem nur eine Maschine betanken, was nicht nur Treibstoff, Zeit, Wartungsaufwand und Geld spart, sondern auch die Umwelt schont. Um für ein reibungsloses Zusammenspiel von Maschine, Betreiber, Besitzer und Servicekräften zu sorgen, hat Rubble Master die digitale Lösung RM XSMART entwickelt. Betreiber erhalten dabei via mobile App oder Web-App einen Überblick über alle Maschinen, informiert das Unternehmen. Von Flottenmanagement über die Zustandsüberwachung bis hin zum Reporting von Produktionsdaten, unterstützt der digitale Assistent im Handling und ermöglicht es, eine Baustelle so ökonomisch, ökologisch und sicher wie möglich voranzubringen. RM XSMART ist jedoch nicht nur eine Monitoring Plattform, sondern bietet auch die Möglichkeit zur Verwaltung der Maschinen. Auf einem Blick erhält der Maschinenbesitzer oder der Disponent Überblick, welche Maschinen verfügbar sind, welche im Service und welche bereits im Einsatz sind. So wird der Arbeitsalltag nachhaltig erleichtert.

"Die Digitalisierung der Baustelle hallt schon lange durch die Branche und immer wieder stellte sich die Frage, wie das konkret aussehen kann und wird. Für unseren Bereich haben wir mit RM XSMART einen wichtigen Schritt gesetzt und unsere Reise der Digitalisierung hört nicht auf. Wir sehen es als unsere Aufgabe, stets dazu zu lernen, Herausforderungen als Chance zu sehen und uns laufend weiterzuentwickeln", so CEO Gerald Hanisch.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Handwerker*in Steinmetz (w/m/d), München  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen