Beton in der Architektur

BetonTage zeigen Potenziale des Baustoffs

NEU-ULM (ABZ). - Es ist mittlerweile ein fester Bestandteil der BetonTage in Neu-Ulm: Das Podium "Beton in der Architektur" am dritten Kongresstag. Auch 2014 werden anhand ausgewählter Bauten wieder die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten des Baustoffs Beton aufgezeigt. Unter den Referenten sind junge Architekten ebenso zu finden wie renommierte, international arbeitende Büros.

Eröffnet wird der Tag der Marktpartner am 20. Februar bspw. von Prof. Eckhard Gerber, Gerber Architekten, Dortmund, der über das funktionale und gestalterische Zusammenspiel von Architektur, Konstruktion und Materialität referieren wird. Der Vortrag von Wolfgang Wassmann, Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft, Düsseldorf, beschäftigt sich anschließend mit integralen Prozessen und deren Bedeutung für die Planung. Dass diese immer wichtiger werden, insbesondere bei der Realisierung von Projekten mit globaler Beteiligung, zeigt der Beitrag von Ute Kreischer, KSP Jürgen Engel Architekten, Frankfurt/Main. Sie informiert über den Stand beim Bau der drittgrößten Moschee der Welt, die derzeit unter deutscher Generalplanung in Algier entsteht. Von städtebaulichen, aber auch gestalterischen Herausforderungen beim Entwurf der neuapostolischen Kirche in Neuhausen berichtet das Architekturbüro Stephan Pfäffle, Stuttgart. Der Sakralbau verbindet Industrie- und Wohngebiet und besticht insbesondere durch die hohe Qualität des Sichtbetons. Eine besonders enge Beziehung zu Beton hat die Schweiz. Kaum ein Land weist so viele qualitativ hochwertige Betonbauten und eine so breite Akzeptanz gegenüber diesem Werkstoff auf. Daniel Buchner, Buchner Bründler Architekten, Basel, präsentiert die Siegerobjekte des Schweizer Architekturpreises Beton 2013.

Das Podium "Beton in der Architektur" wird von der FBF Betondienst GmbH gemeinsam mit der Beton Marketing Süd ausgerichtet und ist für Architekten kostenlos. Die Anmeldung erfolgt unter www.beton.org.

Interessante Beiträge rund um das Bauen mit Beton gibt es auch an den anderen beiden Kongresstagen. Ein hochkarätiges Fachprogramm, 13 produktspezifische Podien, rund 90 namhafte Referenten sowie 160 Aussteller aus der Zuliefer-, Maschinen- und Softwareindustrie erwarten die Besucher der 58. BetonTage im Edwin-Scharff-Haus.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mitarbeiter / Auszubildender (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Bau-Ingenieur*in / Landschaftsarchitekt*in (m/w/d)..., Dortmund  ansehen
Ingenieur/in, Meister/in, Techniker/in..., Neustadt a.d.W.  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen