Damit jeder Ton sitzt

Umzuglift erleichtert Orgelrestaurierung in Italien

GEDA GmbH Arbeitsbühnen und Aufzüge
Der Geda-Umzuglift ermöglicht es, die mehr als 2000 Orgelpfeifen und die empfindlichen Bauteile sicher nach unten zu transportieren und das, ohne die Arbeiter zu belasten, verspricht der Hersteller. Foto: Geda

Asbach-Bäumenheim (ABZ). – Die Kathedrale Santa Maria Nascente ist eine Kirche in der italienischen Gemeinde Cologna Veneta, die im neoklassizistischen Stil im Jahre 1821 errichtet wurde. Von außen ist diese Kathedrale durch die imposante Fassade ein Hingucker, aber das wahre Kunstwerk befindet sich im Inneren. Hier steht eines der größten und komplexesten Luftmusikinstrumente des 19. Jahrhunderts – eine Kirchenorgel. Damit sich die Besucher der Kathedrale auch weiterhin an den einzigartigen Klängen der Orgel erfreuen können, war es notwendig das historische Instrument zu restaurieren, wie der Bau- und Industrieaufzughersteller Geda berichtet. Diese Aufgabe muss mit größter Sorgfalt und dem nötigen Know-how durchgeführt werden, somit war klar, dass es nur von einem Profi gemacht werden kann. Der Orgelbauer Pietro Corna aus dem italienischen Bergamo wurde beauftragt.

Komplett demontiert

Zu Beginn muss das komplette Kunstwerk demontiert werden, um alle mechanischen Teile zu überholen und die Funktion der Register wiederherzustellen. Eine weitere Mammutaufgabe ist es, die Orgelpfeifen einzeln zu demontieren und neu anzuordnen – hier spricht man nicht von 100 oder 200 Stück, sondern von unglaublichen 2013 Orgelpfeifen. Es war somit eindeutig, dass weitere Unterstützung benötigt wird, denn die Orgel ist auf einer hohen Empore platziert. Es ist nahezu unmöglich die sensiblen Einzelteile und die hohe Anzahl an Pfeifen sicher nach unten zu bringen. Außerdem wäre der Zeitfaktor erheblich und die enge Bauweise des Treppenzugangs erschwert das Vorhaben zusätzlich. Auch in diesem Bereich wurde ein Profi zu Rate gezogen. Eine effiziente und sichere Lösung konnte der langjährige Geda-Kunde CI.ERRE SRL, nach einer Besichtigung vor Ort bieten. Das Vermiet-Unternehmen bietet unterschiedliche Lösungen für den Höhenzugang und hatte auch für dieses außergewöhnliche Projekt die Lösung. Der Geda-Umzuglift ermöglicht es, die mehr als 2000 Orgelpfeifen und die empfindlichen Bauteile sicher nach unten zu transportieren und das, ohne die Arbeiter zu belasten.

Eigentlich ist der Lift für den Transport sperriger Möbelstücke und schwerer Umzugskartons konzipiert, jedoch zeigt dieses Projekt erneut, wie breit die Einsatzzwecke der Geda-Aufzüge gefächert sind. Drei verschiedene Lift-Varianten bietet Geda, die je nach örtlicher Gegebenheit individuell verwendet werden können. So ist der Transportprofi in den Ausführungen "GEDA Umzuglift 200 Standard", "GEDA Umzuglift 250 Comfort" und "GEDA Umzuglift 250 Perfect" erhältlich. Da beim Einsatz in der Kathedrale außerordentlich empfindliche Güter transportiert werden, ist es naheliegend, dass der "GEDA Umzuglift 250 Perfect" zum Einsatz kommt. Dieser bietet den enormen Vorteil eines Sanftanlaufs, welcher eine besonders schonende Beförderung gewährleistet. Die rundlichen Orgelpfeifen rollen so nicht gegeneinander und werden beim Transport nicht beschädigt. Bis zu 250 kg bei einer Geschwindigkeit von 30 m/min kann dieses Gerät transportieren und eine Höhe von 18,3 m abdecken. Die Empore der Kirche ist in diesem Fall nur 8 m und so kommt die maximale Aufbauhöhe nicht zum Einsatz. Geda-Umzuglifte sind aus Aluminium und daher sehr leicht zu transportieren. Sie lassen sich schnell und unkompliziert zerlegen und passen in der Regel in jeden Transporter oder Lkw. An der Kirche angekommen, konnten die einzelnen Elemente ohne Werkzeug innerhalb kürzester Zeit montiert werden.

Optionale Drehbühne

Optional ist es möglich, eine Drehbühne zu installieren, um Güter aus beispielsweise Fenstern zu befördern. Zudem bietet Geda eigenen Angaben zufolge verschiedenes Zubehör für die Möbelaufzüge an – egal, ob breite Glasscheiben, mit Material gefüllte Eimer oder ganze Badewannen und Toilettenbecken. Kunden, die sich zum Beispiel für ein höhenverstellbares Fußteil oder ein Knickstück für die Brüstung entschieden haben, bestätigen die effiziente und vor allem wirtschaftliche Arbeitsweise von Möbellift und Zubehör. Mit dem Einsatz von durchdachten Aufzügen gehören kräftezehrende Schleppereien und gefährliche Kletterpartien der Vergangenheit an. Es kann zügig transportiert werden und die empfindlichen Teile der Orgel werden nicht beschädigt. Schnell kann es mit der Restauration losgehen und die Mitarbeiter werden erheblich entlastet.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Servicetechniker m/w/d im bundesweiten Außendienst..., Weißenfells  ansehen
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Minijobber als Tankwagenfahrer (m/w/d), Frickenhausen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen