Entwicklung und Skalierung innovativer Modelle unterstützen

Werkzeughersteller gründet digitale Geschäftseinheit

Remscheid (ABZ). – Die Digitalisierung in der Handelslandschaft hat durch die Herausforderungen der vergangenen Jahre noch mehr an Bedeutung gewonnen – dieser Wandel ist auch im Bereich Werkzeug relevanter denn je.

Für den Werkzeughersteller Gedore stellen digitale Geschäfts- und Vertriebsmodelle sowie dazugehörige Kanäle seit geraumer Zeit einen strategischen Schwerpunkt dar. Aus diesem Grund werden diese Fokusthemen mit der Gründung von Gedore Digital Solutions seit dem 1. Januar 2023 in Form einer eigenen Gesellschaft gebündelt. Geschäftsführer ist Dr. Jan Herstell.

Gedore Digital Solutions unterstützt seine Handelspartner laut eigener Aussage mit hochwertigem, digitalem Content. Darüber hinaus steht das Fachpersonal bei der Entwicklung und Umsetzung neuer oder Skalierung bereits vorhandener, digitaler Geschäftsmodelle zur Seite und setzt individuelle Lösungen zielorientiert um.

Die zunehmende Digitalisierung im Werkzeughandel und Vertrieb bietet viele neue Möglichkeiten. Gleichzeitig verändern diese Entwicklungen die Anforderungen an Händler und Lieferanten: Die Abwicklungs- und Versandgeschwindigkeit sowie hochwertiger Content werden zunehmend relevanter, um die Wettbewerbsposition am Markt zu stärken. Gleichzeitig müssen unterschiedliche Schnittstellenanforderungen bedient werden, um Automatisierungen in kundenseitigen Beschaffungsprozessen gerecht zu werden.

Gedore Digital Solutions begleitet Firmen aus den Bereichen B2B sowie B2C, auch klassische Händler profitieren von individueller Beratung zur Entwicklung der Geschäftsmodelle und der Aufwertung von Datenqualität versichert Gedore Digital Solutions. "Der Name Gedore Digital Solutions ist bei uns Programm. Wir bündeln mit der Gründung unserer neuen strategischen Geschäftseinheit gezielt umfassendes Expertenwissen im Bereich High-Quality-Data und Digital-Business-Model-Design", betont Dr. Herstell.

"Damit unterstützen wir unsere Partner aktiv als Treiber zukunftsorientierter Handels- und Plattformlösungen und zeigen zum Beispiel auch Chancen auf, wie sich klassische und digitale Geschäftsmodelle effizient und prozessoptimiert vereinbaren lassen", sagte Dr. Herstell.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Servicetechniker m/w/d im bundesweiten Außendienst..., Weißenfells  ansehen
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Minijobber als Tankwagenfahrer (m/w/d), Frickenhausen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen