Für besondere Ideen

Peri MAXIMO Schalung schnell und sicher gebaut

Weißenhorn (ABZ). – Für einen reibungslosen Bauablauf ist ein robustes, zuverlässiges Schalungssystem unentbehrlich. Schalungen, die dem rauen Baustellenalltag standhalten und stabil genug für einen hohen Frischbetondruck oder große Umsetzeinheiten sind, geben Sicherheit beim Betonieren, erzielen qualitativ hochwertige Ergebnisse und können so Zeit und Kosten sparen.
Peri Schalung
Mit nur einem Kranhub werden 26 m² Schalung umgesetzt, inklusive kompletter Schrägabstützung und Betonierbühne aus dem Konsolensystem MXK. Foto: Peri Deutschland

In vielen anspruchsvollen Projekten bewährt hat sich laut Unternehmensangaben dabei die Wandschalung MAXIMO des Schalungs- und Gerüstherstellers Peri. Konstruktiv bis ins Detail durchdacht bietet sie besonders strapazierfähige, hochflexible Lösungen für ein breites Anwendungsspektrum, versichert Peri.

Wie robust eine Schalung wirklich ist, zeigt sich schnell beim täglichen Einsatz auf der Baustelle. Ob im architektonisch komplexen Objektbau oder bei individuellen Industriegebäuden – raumgreifende Kubaturen, hohe Wände, große Mengen an Frischbeton und starker Zeitdruck bestimmen häufig das Arbeitstempo. Mitentscheidend für einwandfreie Betonergebnisse ist dann die Funktionalität, Qualität und Robustheit der Schalung.

Denn ein solides Schalungssystem hält auch einem hohen Frischbetondruck stand, lässt sich per Kran in großen Einheiten umsetzen, ist leicht zu reinigen und auch nach zahlreichen Bauprojekten immer noch in einem guten Zustand.

Starke Beanspruchung

Genau für solch eine starke Beanspruchung hat Peri nach eigenen Angaben das einseitig bedienbare Wandschalungssystem MAXIMO mit der einseitigen MX Ankertechnik entwickelt und über die Jahre weiter optimiert. Die langlebigen Rahmenschalungselemente werden durch eine Innenbandverzinkung und eine Hohlraumkonservierung vor Korrosion geschützt und zeichnen sich durch eine hohe Torsionssteifigkeit aus. Verbunden werden die Schalungselemente mit dem multifunktionalen Richtschloss BFD: Das einhändig bedienbare Bauteil sorgt in Sekunden für eine bündige, fluchtende und dichte (BFD) Verbindung, was den Aufbau von Stell- und Schließwänden beschleunigt, so der Hersteller.

Dabei lasse sich das Richtschloss nicht nur für die Standardverbindungen der Schalungselemente einsetzen, sondern auch für größere Schalungshöhen mit Aufstockungen bis 5,4 m, Wanddickenausgleiche bis 10 cm, Abschalungen, Kantholzanschlüsse und Verbindungen zu weiteren Systemen wie Rundflex, TRIO und Rundsäulen SRS.

Durch die biegesteifen Anschlüsse und die widerstandsfähigen Schalungselemente nimmt die Wandschalung MAXIMO einen Frischbetondruck bis zu 80 kN/m² auf, mit nur sehr geringen Verformungen der Schalung. Dabei beugen der pulverbeschichtete Rahmen und die geschlossenen Profile eventuelle Verschmutzungen durch anhaftenden oder einlaufenden Beton vor.

Ein weiterer besonderer Vorteil der robusten MAXIMO sei die Möglichkeit, große Schaleinheiten bis zu 50 m² per Kran umzusetzen – ohne aufwendige Montage- und Demontagearbeiten. Einen Anteil daran habe auch das modulare Konsolensystem MXK, das sich mit wenigen Standardbauteilen an den Schalungselementen ohne Kran bereits am Boden montieren lässt.

Am Element befestigt

Die Arbeits- und Betonierbühne kann beim Umsetzen oder einer Zwischenlagerung am Element befestigt bleiben, denn die Schalung lässt sich einfach auf den montierten Konsolen ablegen, betont das Unternehmen. Zusätzlich biete die Gerüstkonsole MXK-RS die Möglichkeit, eine Richtstütze direkt an der Konsole anzuschließen. Bei aufgestockten Elementen sei damit sichergestellt, dass die Richtstützen den Arbeitsbereich auf der Bühne nicht beeinträchtigen und keine Stolperfallen entstehen. Die fertig montierten kranversetzbaren Schaleinheiten ermöglichen so ein schnelles Schalen in regelmäßigem Takt, was im Bauablauf Zeit und Kosten sparen kann, erläutert Peri.

Überzeugen konnte MAXIMO laut eigener Einschätzung zum Beispiel beim Bau eines neuen Standortes für den Baustoffhandel Raiffeisen im oberbayrischen Neumarkt-Sankt Veit. Dort entstehen aktuell ein Büro- und Lagergebäude sowie eine moderne Getreideabfüllanlage. Ab Frühjahr 2024 sollen auf dem knapp 2 ha großen Gelände bis zu 12.000 t Getreide sowie Dünge- und Futtermittel gelagert und umgesetzt werden. Für landwirtschaftliche Gebrauchsartikel sowie regional erzeugte Produkte werden großzügige Verkaufsflächen zur Verfügung stehen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Teamleitung (m/w/d), Osnabrück  ansehen
Bauleiter (m/w/d) im Bereich Garten- und..., München  ansehen
Stoffstrommanager (m/w/d) im Bereich Mineralik, Lehrte  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Peri Schalung
Die starke Kombination aus den MAXIMO Schalungselementen und den integrierten Stahlriegeln aus dem VARIOKIT Ingenieurbaukasten sorgt laut Peri für zusätzliche Stabilität der aufgestockten Wandschalungselemente. Foto: Peri Deutschland

In nur fünf Monaten Bauzeit bringt das Bauunternehmen Johann Feldbauer Bau GmbH aus Roding mehr als 4500 m³ Beton in Form, unter anderem für acht Siloboxen mit je 10 m hohen Stahlbetonwänden. Um den geplanten Fertigstellungstermin einhalten zu können, werden jeden Tag 60 bis 80 m³ Beton verarbeitet.

Peri unterstützt die Baumaßnahme mit einer Schalungs- und Gerüstlösung, die es erlaubt, im regelmäßigen Tagestakt zu schalen, zu bewehren und zu betonieren. Dazu haben die Peri-Experten ein Konzept entwickelt, das mit großflächigen, bis zu 11 m hohen Umsetzeinheiten arbeitet. Schalung, Bewehrungsgerüst und Treppentürme sind sämtlich kranversetzbar ausgebildet.

Insbesondere bei den Stahlbetonwänden der Siloboxen sorgen die großen Umsetzeinheiten der MAXIMO Wandschalung dafür, dass täglich ein Takt mit 12 m Wandlänge geschalt, bewehrt und betoniert werden kann, berichten die Beteiligten. Für die insgesamt 40 Takte sind drei Stell- und zwei Schließschalungen im Einsatz. Dass dieses Projekt mit einer solchen Taktung realisierbar ist, liege an der starken Kombination aus dem MAXIMO Wandschalungssystem und dem VARIOKIT Ingenieurbaukasten. Denn die in den Umsetzeinheiten integrierten Stahlriegel aus dem VARIOKIT Baukastensystem sorgen laut Hersteller für zusätzliche Stabilität der aufgestockten Wandschalungselemente, insbesondere beim Ablegen und Anheben zum Zwischenlagern, Säubern und Auftragen des Trennmittels.

Nur mit Kranhub

Die zusammenhängenden, bis zu 11 m hohen Einheiten können so mit nur einem Kranhub versetzt werden, ersparen zusätzlichen Montageaufwand bei jedem Umsetzvorgang und minimieren die notwendige Zahl der Kranhübe, berichtet Peri. So würden für eine Fläche von 130 m² Schalung zum Umsetzen nur fünf Kranhübe benötigt.

Die Stellschalung wird in fünf jeweils zusammenhängenden Einheiten umgesetzt. Möglich mache das eine an die MAXIMO Elemente befestigte Fachwerk-Stützkonstruktion aus VARIOKIT Systembauteilen, die zusammen mit den integrierten Richtstützen zur Ableitung der hohen Windlasten und zum lotrechten Ausrichten nach dem Umsetzvorgang dient. Auch die 10,8 m hohe Schließschalung wird in jeweils fünf zusammenhängenden Einheiten umgesetzt, inklusive kompletter Schrägabstützung und Betonierbühne auf Basis des MXK Konsolensystems.

Exakt an die besonderen Baustellenbedürfnisse angepasst, haben die Peri-Ingenieure der Niederlassung Nürnberg eigenem Bekunden nach das besondere Schalungs- und Gerüstkonzept unter Berücksichtigung des firmeneigenen Materialbestands erarbeitet. Notwendige Systembauteile zur Vervollständigung der Umsetzeinheiten konnten projektbezogen zugemietet werden.

Gleich zu Beginn der Baumaßnahme unterstützte der Peri-Fachberater vor Ort mit Tipps und Tricks auf Basis seiner Erfahrung. Die Kombination aus Vorplanung und Baustellensupport ermöglichte eine fachgerechte Erstmontage der Schalungseinheiten, berichten die Beteiligten.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen