Für kühlere Gefilde

Nullheck-Minibagger jetzt mit Kabine verfügbar

Eurocomach Kabine Bagger und Lader
Beim Eurocomach ES 18 ZT ist es der Entwicklungsabteilung darüber hinaus gelungen, eine Kabine für diese Nullheck-Maschine zu konzipieren. Foto: Eurocomach

San Piero in Bagno/Italien (ABZ). – Wie vorteilhaft es ist, mit einer Nullheckmaschine zu arbeiten, wissen Benutzer erst dann zu schätzen, wenn es darum geht produktiv auf engen Raum zu arbeiten. Der Benutzer kann sich 100 % auf die Arbeit nach vorne konzentrieren, ohne Angst zu haben hinten anzustoßen. Von daher ist es einleuchtend warum der Hersteller Sampierana S.p.a. 13 von 16 Eurocomach-Minibagger-Modelle im 1–10 Tonnenbereich mit einem Nullheck ausstattet. Beim Eurocomach ES 18 ZT ist es der Entwicklungsabteilung darüber hinaus gelungen, eine Kabine zu kreieren, die nach Herstellerangaben nahezu einzigartig ist und zu einem Bestseller gerade in kühleren Gefilden gehört. Dieser Bagger erfüllt Komfort- und Ergonomie-Ansprüche des anspruchsvollen Benutzers. Mit 1730 kg in seiner Schutzdachversion und 1810 kg in seiner Kabinenversion und ausgestattet mit einem von 99 auf 130 cm verbreiterbaren Unterwagen mit Gummiketten (optional Stahlketten) werden gängige Abmessungs- und Gewichtsanforderungen in dieser Klasse erfüllt.

Trotz kompakter Bauweise ist ein wichtiger Charakterzug des Minibaggers seine hohe Wartungszugänglichkeit. Eine nach hinten klappbaren Motorhaube, sowie abschraubbare Seitenverkleidungen aus robusten Blech die im pulververfahren lackiert werden, erlauben ein guten Zugang für Service- und Wartungsarbeiten. Durch eine Klappe unter dem Sitz kommt man an die Elektrik, an den Steuerblock durch Herausnehmen des Fußbodens. Das moderne Design, ein hoher Sitz mit Beinfreiheit bieten eine 360°-Rundumsicht und erlauben es dem Benutzer auch mit langen Beinen ohne Schwierigkeiten lange Arbeitsphasen zu meistern. Nullheck und Stabilität schließen sich bei den Eurocomach-Maschinen keineswegs aus – hierfür sorgt ihr niedriger Maschinenschwerpunkt und die geringe Abweichung des Auslegers vom Maschinenmittelpunkt.

Das Laden einer Rüttelplatte ist ohne Probleme möglich. Bei einer maximalen Ausladung mit abgesenktem Planierschild verfügt der Bagger noch über Hublast von 250 kg. Als Antriebsaggregat für die Verstellkolbenpumpen mit einer Literleistung von 49,5 l/min dient der wassergekühlte Yanmar Motor 3 TNV70-NPR mit 15,2 PS und 854 cm³. Zwei Kolbenpumpen und eine Zahnradpumpen sorgen dafür das die komplett vorgesteuerte Maschine sich sehr Feinfühlig anfühlt und genügend Kraft hat um Ausgrabungen mit einer Ausbrechkraft am Löffel von 1550 kg durchzuführen. Neben dem Gashebel befindet sich auf dem Bedienerbrett der Hebel des Planierschildes, der mit dem Umschaltknopf für die zweite Fahrgeschwindigkeit kombiniert ist. Die kombinierte Klappfahr- und Lenkpedalhebel erhöhen den Fahrkomfort. Mit 2,2 und 4,2 km/h im zweiten Gang und 12 UpM ist die Maschine sehr schnell. Durch Betätigen des entsprechenden Schalters auf dem Seitenboard dient der Schildhebel zum Aus und Einfahren des Unterwagens. Zum Verbreitern des Planierschildes werden die Planierschildaußenteile nach außen geklappt und mit Steckbolzen gesichert. Mit dem Standardausleger, lassen sich Ausschachtungen bis zu 2,30 m (langer Löffelstiel 2,50 m) tiefe durchführen. Die senkrechte Grabentiefe beträgt 1,51 m (langer Löffelstiel 1,63 m). Die max. Ausschütthöhe beträgt 2,69 m (langer Löffelstiel 2,78 m ) womit sich auch mittelgroße Lkw problemlos beladen lassen. In der Standardausrüstung ist die Verrohrung bis zum Stiel für Hammer (36 l/min) und Schwenklöffel enthalten. Die Umschaltung ist hierbei durch einen Handhahn unter der Fußmatte einfach möglich und die Ansteuerung erfolgt über das rechte Fußpedal. Das linke Fußpedal sorgt für die Ansteuerung des aus einem Guss gefertigten Schwenkbocks. Auf dem Display des Bordcomputers werden die Arbeitstemperaturen und Stände angezeigt Wassertemperatur. Die komplett in Europa designte und gefertigte Maschine, kann in kurzer Zeit individuell an Kundenwünsche angepasst werden. Es können alle Seitenverkleidungen in Unternehmensfarben geordert werden. Vorbereitungen für hydraulische Schnellwechsler sowie ein Satelliten – Ortungs- und Analysesystem können ab Werk eingebaut werden. Mit diversen Alarmtypen wie unzulässige Bewegungen der Maschine oder überschrittene Wartungsintervalle via SMS oder Mail lassen diese Besitzer von Maschinen wieder ruhiger schlafen und erlauben ein effizienteres Flotten und Servicemanagement bei Mietparks und Vertriebspartnern. Bei Verwendung von schweren Anbaugeräten steht zudem ein zusätzliches Kontergewicht von ca. 80 kg zur Verfügung. Für den Anbau von Mulchern ist der Einbau einer Zusätzlichen Pumpe ab Werk bestellbar, auch verschieden Versionen von Zusatzhydraulikvorsehungen sind aufgrund der flexiblen Produktion im Werk schnell personalisierbar. Die Maschine ist jetzt alternativ auch mit der Proportionalsteuerung erhältlich. Bei dieser entfallen die Fuß-Pedale für Knick arm und Hammer/Schwenklöffel komplett, und werden über eine Proportionalsteuerung auf rechten und linken Joystick angesteuert. Auf Wunsch gibt es dazu noch einen zweiten Kreislauf der vom Knickarm abgeleitet wird aber über einen Knopf auf den rechten Joystick zugeschaltet werden kann. Auch der Hammerkreislauf kann dann über ein Haltefunktion ohne dauerndes Drücken bedient werden.

Die eingebauten Untersetzungsmotoren sind wartungsfrei. Die Bolzenverbindungen sind voll verbuchst. Die Seitenverkleidungen sind aus robustem Blech gefertigt und im Pulververfahren lackiert. Das Heckgewicht, der Umlenker und der Schwenkbock sind aus Stahlguss.

Die nach Rops-Fops-Tops-Normen hergestellte Kabine oder Schutzdach kann mittels vier Schrauben einfach abgenommen werden. Alle Eurocomach-Kabinen verfügen schon ab Werk über Heizung, Lüftung sowie eine Radio Vorbereitung. Der wasserbeständige Sitz und die ergonomischen Armstützen erlauben ein bequemes Arbeiten auch über längeren Zeitraum. Durch das moderne Design der Maschine und aufgrund des hohen Sitzes bietet sie eine 360°-Umsicht. Die Klapptür bleibt auch im geöffneten Zustand im Maschinenradius und alle Scheiben sind eben was bei Ersatz deutlich Kosten reduziert. Robuster Nullheck mit feinfühligere Steuerung kann individuell angepasst werden Bei dem Mini-Bagger ES 18ZT handelt es sich nach Herstellerangaben um den einzigen Minibagger in seiner Tonnenklasse der Nullheck hat und gleichzeitig die Kabine haben kann. Neben seiner robusten Bauweise überzeugt der Minibagger durch seine feinfühlige Steuerung bei gleichzeitig hoher Dynamik und ist von daher der ideale Begleiter eines jeden Bauunternehmens und Galabauers.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen