Geogitter aus 100 Prozent PET-Recyclingfasern

Nachhaltigkeit und Beständigkeit kombiniert

Straßenbautechnik
HaTelit eco beim Einbau. Foto: Huesker Synthetic

Gescher (ABZ). – Die Huesker-Gruppe mit Sitz im westfälischen Gescher entwickelt nicht nur innovative und technisch anspruchsvolle Produktlösungen, auch das Thema Nachhaltigkeit spielt dabei eine Rolle.

Mit der ecoLine bietet Huesker nach eigenen Angaben als erster Geotextil-Hersteller weltweit hochqualitative Bewehrungslösungen aus recyceltem Material und leistet so einen Beitrag für ressourcenschonendes und nachhaltiges Bauen mit Geotextilien.

Ab sofort sind auch in Deutschland die bekannten Huesker-Produktlinien aus Polyester neben der herkömmlichen Variante als ecoLine verfügbar – so zum Beispiel die Asphaltbewehrung HaTelit C, das Geogitter Fortrac T sowie die Tragschichtbewehrung Basetrac Grid oder das starke und beständige Geogewebe Stabilenka. Gewonnen wird das recycelte Material aus entsorgten PET- Flaschen und ist eine absolut gleichwertige Alternative zum fabrikneuen PET-Garn.

Neben identischen Produkteigenschaften macht die in Europa vorgeschriebene CE-Kennzeichnung auch die Bewehrungsprodukte der ecoLine zur nachhaltigen Alternative für private und öffentliche Bauträger.

"Unsere ecoLine-Produkte aus Recycling-Garn sind eine echte und vor allem nachhaltige Alternative, die der herkömmlichen Variante in Sachen Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit in nichts nachsteht." Sven Schröer, CSO HUESKER Synthetic GmbH. Die ecoLine-Produktlösungen zeichneten sich durch ihre hohe Qualität aus und seine ebenso leistungsstark wie Produkte aus fabrikneuem Garn. Die verwendeten Recyclinggarne haben nachgewiesen Originalfaserqualität und können von fabrikneuen Garnen nicht unterschieden werden, weder chemisch noch mechanisch, – eine wichtige Voraussetzung für die Produkteinführung.

"Wir prüfen all unsere Produkte sehr sorgfältig. Sie werden erst dann dem Markt zur Verfügung gestellt, wenn alle erforderlichen Nachweise erbracht sind und sie unsere hohen Anforderungen erfüllen. Das gilt selbstverständlich auch für die ecoLine-Produkte und die verwendeten, recycelten PET-Garne", erklärt Andreas Elsing, Leiter Produktmanagement bei Huesker. Nach ausgiebigen Testphasen wurden ecoLine-Produkte in den vergangenen Jahren vor allem im Ausland bereits in der Praxis verwendet, so beispielsweise bei der Sanierung der Goldsborough Road in Südaustralien. Durch den Einsatz konnten tausende alter PET-Flaschen wiederverwertet sowie mehrere Tonnen an CO2 eingespart werden.

"Die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind aktueller und dringlicher denn je. Gerade deshalb ist es uns wichtig zu zeigen, dass der notwendige und wichtige Ausbau von Infrastruktur auch ressourcenschonend und CO2-reduzierend funktionieren kann", erklärt Sven Schröer. Voraussetzung dafür seien nicht nur nachhaltige Alternativen, die den Original-Produkten in nichts nachstehen, sondern auch deren normkonformer Einsatz. Alle Bewehrungsprodukte der HUESKER ecoLine tragen daher die CE-Kennzeichnung und sind somit auch innerhalb der Europäischen Union einsetzbar.

Mit der CE- zertifizierten ecoLine auf Recyclingbasis bietet das Unternehmen nach eigenen Angaben öffentlichen wie privaten Bauträgern in den Bereichen Erd- und Grundbau, Straßen- und Verkehrswege- sowie Bergbau erstmals eine echte, nachhaltige Alternative.

Denn mit jedem Kilogramm PET-Recycling-Garn werden im Vergleich zu fabrikneuem Garn etwa 4,3 kg CO2-Emissionen eingespart. Hochgerechnet auf die Produktion von Geotextilien in der Größe eines Fußballfeldes werden etwa 5500 kg CO2 eingespart, was einer Strecke von rund 42 400 km mit dem Pkw entspricht oder einer Fahrt um den ganzen Globus. Zusätzlich zur Reduktion von CO2-Emissionen schont das Recycling der PET-Flaschen wertvolle Ressourcen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen und..., Düsseldorf, Herne,...  ansehen
Leiter (m/w/d) Miete , München  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen