Gerüstbauer lädt zu Branchentreff ein

Layher geht 2022 wieder live

Güglingen-Eibensbach (ABZ). – Der Gerüstbauer Layher hat für den 11. Februar 2022 einen virtuellen Branchentreff geplant. Unter dem Titel "Layher.Live" soll die Teilnehmer aus Gerüstbau, Handwerk und Baugewerbe laut Veranstalter ein Programm aus kompakten Impulsvorträgen und interaktiven Diskussionsrunden erwarten. Im Fokus stehe dabei "Gerüstbau im Wandel – Ablaufoptimierung als Chance".
Layher Gerüstbau
Die Online-Veranstaltung "Layher.Live" geht am 11. Februar 2022 in die zweite Runde. Vorträge und Dikussionsrunden bilden laut dem Veranstalter schon im Vorjahr den Schwerpunkt der Veranstaltung. Foto: Layher

"Begriffe wie Prozessoptimierung werden meist mit dem produzierenden Gewerbe in Verbindung gebracht", erklärt Layher Geschäftsführer Wolf Christian Behrbohm. "Doch auch im Gerüstbau müssen Prozesse und Abläufe regelmäßig überprüft und gegebenenfalls weiterentwickelt werden, denn die Marktanforderungen verändern sich und auch die Anforderungen an Sicherheit und Effizienz steigen ständig." "Selbst kleinere Anpassungen können oftmals schon zu deutlichen Verbesserungen in einem oder mehreren Bereichen führen und Unternehmen dabei helfen, sich für die Zukunft auszurichten", ergänzt Vertriebsleiter Andreas Beck. "Mit Layher.Live wollen wir neue Impulse und praxisorientierte Anregungen geben sowie unterschiedliche Herangehensweisen und deren Chancen und Risiken mit Experten diskutieren. Unsere Zuschauer dürfen gespannt sein."

Auch für die zweite Ausgabe des Branchentreffs habe Layher interessante Gäste gewinnen können. Extrem-Bergsteiger und Geschäftsführer der Sportmarke Dynafit Benedikt Böhm befasse sich beispielsweise in seinem Impulsvortrag "Speedbergsteigen – Optimierung, um zu überleben" mit der Frage, was der Begriff "Optimierung" in der Welt des Extrembergsteigens bedeutet. Im Impulsvortrag "Zeitalter der Umgestaltung" erläutere Michael Kempf, Mitinhaber der Beratungsfirma CPC AG, anhand prominenter Beispiele, wie unaufhaltsam der Wandel der Zeit sein kann, welche Auswirkungen er auf ganze Branchen hat und welche Potentiale in den großen Veränderungen der Gegenwart stecken. Denn Veränderungen würden sich seiner Ansicht nach nicht aufhalten, aber sich erfolgreich managen lassen.

Mit Christoph Grimberg als Mitglied der Geschäftsleitung und Prokurist von Schulz Gerüstbau, Tobias Hansjürgens, Bereichsleiter Gerüstbau von Nietiedt Gerüstbau, und Peter Schüttler, geschäftsführender Gesellschafter der Schüttler Gerüstbau GmbH und zugleich Landesbevollmächtigter für das Gerüstbauer-Handwerk im Verbandsbereich Bayern Nord, stünden darüber hinaus erfahrene Branchenkenner für die Diskussionsrunden zur Verfügung. Die Podiumsteilnehmer sollen auch praktische Tipps geben, neue Möglichkeiten aufzeigen und konkrete Zuschauer-Fragen beantworten.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d), Stade  ansehen
Bergbauingenieur (m/w/d) / Rohstoffingenieur..., Hildesheim   ansehen
Betriebsleiter/Geschäftsführer Entsorgungszentrum..., Lehrte  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen