Kurze Wege und vereinfachte Absprachen

Smarte Containeranlage für Großbaustelle

Nürnberg (ABZ). – Der neue Stadtteil Lichtenreuth im Nürnberger Süden wird nach und nach zum Leben erweckt. Eine Rolle spielt dabei unter anderem die Mauss Bau GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Erlangen.
Beutlhauser Mobile Raumsysteme
Die Containeranlage auf der Großbaustelle umfasst drei Geschosse. Foto: Beutlhauser-Gruppe

Das Bauunternehmen fertigt aktuell den Rohbau für 250 geförderte Wohnungen, aufgeteilt auf zwölf Häuser. Das Bauvorhaben bringt laut Alexander Ussmüller, Bauleitung im Rohbau, und Sebastian Glombik, Teamleitung im Rohbau, einige Besonderheiten mit sich.

Weil sich der neue Stadtteil direkt neben einer U-Bahn-Trasse befindet, sind beispielsweise aus Sicherheitsgründen alle acht eingesetzten Krane mit Schwenkbegrenzern versehen. Zudem werden eigens entwickelte Schallentkopplungsmatten dafür sorgen, dass die Vibrationen aus dem umliegenden U-Bahn-Betrieb abgedämpft und nicht ins Gebäudeinnere eingeleitet werden. Eine weitere Besonderheit stellt auch die Länge der Baustelle dar: Mit rund 450 m zählt sie zu den längsten Baustellen Deutschlands. Aufgrund der enormen Dimension des Bauprojekts und des hohen Bauvolumens hat sich Mauss Bau in Zusammenarbeit mit Beutlhauser Raumsysteme für den Einsatz einer großen Containeranlage entschieden. Im Erdgeschoss befinden sich die Büros und ein Sanitärcontainer, im ersten und zweiten Obergeschoss Tagesunterkünfte und ein weiterer Sanitärcontainer. Eine Treppe in der Mitte der Anlage verbindet die insgesamt rund 60 Container miteinander.

Das Konzept, auf Container zu setzen, hat sich laut Ussmüller in den vergangenen Jahren bewährt. Als Vorteil nennt er kurze Wege und vereinfachte Absprachen, beispielsweise mit den Polieren. "Früher wurden viele Bilder hin- und hergeschickt und es waren zahlreiche Telefonate nötig. Mit dem Hauptarbeitssitz auf der Baustelle machen wir jetzt einfach die Tür auf, gehen raus und können uns alles direkt vor Ort anschauen", erklärt der Fachmann. Die Bürocontainer sind dem Maus-Bau-Team auch deshalb bereits vertraut, weil sie unmittelbar zuvor in genau derselben Anordnung bei einem anderen Bauprojekt zum Einsatz kamen. "Die Büroanlage wurde eins zu eins umgesetzt. Das ist eher selten", sagt Stefan Heinze, Teamleiter Beutlhauser Raumsysteme. Dabei zeigt der Komplex mit den Bauleiterbüros nicht mit den Türen und Laufstegen in Richtung Baustelle, sondern mit den Fenstern. Errichtet und montiert wurde die Containeranlage den Verantwortlichen zufolge innerhalb weniger Tage. Mit der Leistung von Beutlhauser ist Mauss Bau zufrieden. Die Zusammenarbeit erstreckt sich nicht einzig auf die Sparte Raumsysteme, sondern auch auf den Hochbau. So stammen fünf der acht eingesetzten Krane auf der Großbaustelle Lichtenreuth von Beutlhauser. Im Januar 2024 soll der Rohbau fertiggestellt sein.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) im Bereich Bodenschutz und..., Osterholz-Scharmbeck  ansehen
Baumaschinenführer/ Mechatroniker als..., Dortmund, Bochum, u.a.  ansehen
Landschaftsarchitekt:in / Bauleiter:in (w/m/d) -..., Bremen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen