Neuartige Prallschwingenverstellung

Universalprallbrecher in Serie zusammengefasst

SBM Brechanlagen Gewinnung
Universalbrecher gehören zum Produktangebot von SBM. Auf der bauma wird die neue Serie 13 vorgestellt. Foto: SBM Mineral Processing

LAAKIRCHEN/ÖSTERREICH (ABZ). - SBM Mineral Processing aus dem österreichischen hat die Universalprallbrecher RHS, RHSK, RHSM, RHSMK überarbeitet und in der neuen Serie 13 zusammengefasst (Halle B2, Stand 307/404). Zu den Eigenschaften wie Langlebigkeit, Robustheit, Beständigkeit sowie gute Produktergebnisse hat sich das Unternehmen bei der Neuentwicklung intensiv mit dem Thema Individualität, Bedienung und Automatisierung befasst. Auf der bauma kann dem Fachpublikum nun das "Flaggschiff" aus der neuen Baureihe präsentiert werden: der Prallbrecher 13/16/4 RHSMK-3 mit vollhydraulischer Prallschwingenverstellung.

"Diese Ausführungsvariante spiegelt das Topniveau dieser Serie in den Bereichen Automatisierung, Verarbeitung und Qualität in der Brechtechnik bestens wider", schreibt das Unternehmen Technische Daten dieses Modells: drei Rotordurchmesser 1280 mm, Rotorbreite 1540 mm, vier Schlagleisten, Gewicht ca. 20 t.

Die neuartige Prallschwingenverstellung basiert auf einer robusten aber wirkungsvollen Kombination aus mechanischer und hydraulischer Verstellmöglichkeit und sorgt für hohe Betriebssicherheit bei Eindringen von Fremdkörpern in den Brechraum. Sowohl Steuerung als auch Software des neuen Prallbrechers 13/16/4 RHSMK-3 kommen von SBM. Er kann kostengünstig in bestehende Anlagen eingebunden werden.

Durch die weitgehend automatisierte Verschleißkompensation kann ein kontinuierliches Produkt gewährleistet werden. Auch die Stillstandszeiten des Brechers werden verringert, da Umrüstarbeiten bei Änderung des Produktes entfallen.

In Kombination mit der eigens bei dem Unternehmen aus Laakirchen produzierten Steuerung bietet dieser Prallbrecher dem Kunden zahlreiche Lösungen für den wirtschaftlichen Einsatz von Prallbrechern in der Primär- und/oder Sekundärstufe:

  • automatische Verschleißkorrektur;
  • Rezeptauswahl;
  • manuelle Eingriffsmöglichkeit um Produktqualität zu beeinflussen;
  • Verstellvorgänge sind unter Last möglich;
  • einfache Bedienung des Brechers beziehungsweise der gesamten Brechstation;
  • Fernwartung
  • Fernüberwachung mit/ohne Eingriffsmöglichkeit
  • Einzelbetrieb oder integriert in eine Anlagensteuerung
  • Anlagenvisualisierung mit allen Betriebsdaten und Maschinenkonfigurationen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mitarbeiter / Auszubildender (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Bauleiter, Kolonnenführer oder Gerüstbauer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Fachkraft (m/w/d) aus dem Bereich..., Osterholz-Scharmbeck  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen