Preisgekrönt

Fuchs erhält Award für neue Kabine

Fuchs Auszeichnung Baumaschinen
Der ausgezeichnete Fuchs MHL390F mit der neuen Kabine. Foto: Kiesel

Baienfurt (ABZ). – Die Zahl der Bewerbungenfür den iF Design Award warin diesem Jahr besonders groß: Die Jury hatte aus mehr als 5500 Einsendungen, dieaus 59 Ländern gekommen waren, die Preisträger der unterschiedlichen Kategorien zu ermitteln. Die Umschlagmaschine Fuchs MHL390F mit der neuen Kabine, welche über den Baumaschinenhändler Kiesel in Deutschland und weiteren europäischen Ländern vertrieben wird, gewann eine der begehrten Auszeichnungen in der Kategorie Produkt-Design. Der iF Design Award wird seit über 60 Jahren von der iF International Forum Design GmbH aus Hannover vergeben und gilt als weltweit anerkanntes Markenzeichen, wenn es um ausgezeichnete Gestaltung geht. Die neue Kabine von Fuchs zeigt das Designmotiv der Fuchs-Silhouette mit Hilfe verschiedener Stilmittel an den unterschiedlichsten Stellen in und an der Kabine. Dadurch wird ein hoher Wiedererkennungswert der Marke erreicht. Um diesen alleine ging es natürlich nicht beim Design der neuen Kabine, sondern es standen vor allem um die Bedürfnisse des Bedieners der Umschlagmaschine im Fokus.

Der Maschinenführer, der nahezu seine komplette Arbeitszeit in der Kabine verbringt, soll sich hier wohlfühlen und eine Beziehung zur Maschine aufbauen, damit er sicher und damit effektiv arbeiten kann. Beim Design standen daher Ergonomie und Komfort im Vordergrund: Alle wichtigen Bedienelemente sind zentral und in direkter Griffweite des Fahrers angeordnet. Um eine Wohlfühlatmosphäre zu erreichen, wurde viel Zeit in die Optimierung der Klimaanlage, des Ausströmers und des Sonnenschutzes investiert. Die Innenraumbeleuchtung ist mit dem Türschloss gekoppelt, so dass beim Einstieg nichts im Dunkeln gesucht werden muss. Gearbeitet wird vom luftgefederten Sitz aus, ein Kühlfach in Griffweite nimmt alles Wichtige auf, was der Fahrer für seine Schicht braucht.

Sicherheit und Rundumsicht sind die weiteren Aspekte, unter denen die neue Kabine designt wurde: Die großzügige Schiebetür gewährleistet auch bei engen Platzverhältnissen oder bei Wind einen sicheren Zustieg. Integrierte Scheinwerfer sorgen für einen optimal ausgeleuchteten Arbeitsbereich. Bei jedem Licht sorgt die negativ geneigte Frontscheibe für eine hervorragende Sicht, ein großes Dachfenster gibt den Blick nach oben frei, was vor allem bei Arbeiten innerhalb von Hallen wichtig ist. Die großflächigen, gegen Schall und UV Strahlen isolierten Seitenfenster sorgen für optimale Sicht beim Schwenken der Kabine. Diese Kabine wird zunächst bei den Fuchs-Modellen MHL340 bis MHL390F eingesetzt, wird aber nach und nach auch auf allen anderen Fuchs-Modellen zu finden sein.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) für Baumaßnahmen im Bestand (EG..., Zeven  ansehen
Teamleitung untere Bauaufsicht, Elmshorn  ansehen
Mitarbeiter Kalkulation (m/w/d), Ingolstadt  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen