Anzeige

PUK, Jordahl und H-Bau Technik

Neue Dachmarke soll Komplexität reduzieren

Maximaler Service inklusive: Monteure und Bauleiter für Kabeltragsysteme begleiten flexibel und kundennah die jeweiligen Projekte mit Produkten aus dem Portfolio der PUK Group.

Berlin (ABZ). – Mit der neuen Dachmarke Pohlcon wollen die Hersteller PUK Group, Jordahl und H-Bau Technik Komplexität reduzieren und ihren Kunden ein einfacheres und schnelleres Planen ermöglichen. Die neue Dachmarke soll die Kompetenzen und das Sortiment der drei Marken bündeln. Pohlcon soll künftig als zentraler Ansprechpartner für zehn Produktkategorien in sieben Anwendungsfeldern die Kunden dabei unterstützen, Gebäude zu planen, zu bauen und auszurüsten – sei es durch eigene Berater, maßgeschneiderte Sonderlösungen oder im Fall von PUK sogar die Montage der Komponenten. Pohlcon soll künftig als verlässlicher Partner von der Bauplanung bis zur technischen Gebäudeausrüstung für einen reibungslosen Projektablauf sorgen. Der gemeinsame Vertrieb des Produktportfolios von PUK, Jordahl und H-Bau Technik ermögliche dabei abgestimmte Lösungen für verschiedene Anwendungsfelder, Gewerke und Bauphasen. Das Unternehmen könne jederzeit flexibel reagieren und Sonderlösungen individuell produzieren. Vom Mehrfamilienhaus über Bürokomplexe bis hin zu Industrieanlagen werde jeder Bedarf zuverlässig abgedeckt. Die Anwendungsfelder umfassen dabei Industriehallen, Fertigteile, Balkone, Mauerwerksfassaden, Decken und Stützen, Tunnel sowie Aufzugsschächte. Die Produktkategorien von Pohlcon vereinen Abdichtung, Befestigung, Bewehrung, Kabeltrag- sowie Unterflursysteme, Fassadenbefestigung, Schallisolation, Schalung, Verbindung und Wärmedämmung. Die Geschäftsführung von Pohlcon teilen sich Michael Pantelmann und Daniela Veit.

Neben dem gebündelten Produktportfolio der drei Marken bietet Pohlcon nach eigener Aussage eine stete Weiterentwicklung seiner digitalen Anwendungen. Dazu zählt das Building Information Modeling (BIM) für eine effizientere digitale Planung von Bauwerken. Die BIM-Dateien sind in den Formaten Revit und IFC erhältlich oder werden bei konkretem Bedarf anwendungsorientiert erstellt. Pohlcon führt zusätzlich weitere kostenlose Softwarelösungen, die Kunden unabhängig von der jeweiligen Bemessungssituation stets eine verlässliche technische und wirtschaftliche Planung ermöglichen.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel