Riesen-Laster bald in NRW unterwegs?

STUTTGART/DÜSSELDORF (dpa). - Der Autobauer Daimler will nun auch in Nordrhein-Westfalen mit Riesen-Lastwagen auf bestimmten Autobahnen unterwegs sein. "Wir haben beim Verkehrsministerium NRW eine Genehmigung für den Einsatz von Lang-Lkw auf 23 Strecken eingereicht", sagte Daimler-Vorstand Wolfgang Bernhard der "Rheinischen Post". Die Laster, für die Daimler freie Fahrt haben will, sind bis zu 25,25 m lang – über 7 m mehr als derzeit in dem Bundesland erlaubt. Es handele sich ausschließlich um Strecken, auf denen der Bahneinsatz nicht möglich sei, sagte ein Unternehmenssprecher in Stuttgart. Daimler erwartet durch den Einsatz der Riesen-Lastwagen weniger Fahrten und CO2-Ausstoß. Bislang hat die grün-rote Landesregierung dort den Einsatz der Lang-Lkw abgelehnt. InBaden-Württemberg hat der Autobauer schon seit längerem einen Antrag gestellt. An einem entsprechendem Feldversuch Bayern, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen machen nach Angaben des Bundesverkehrsministeriums vollständig beim Feldversuch mit.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Servicetechniker m/w/d im bundesweiten Außendienst..., Weißenfells  ansehen
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Service-Techniker / Mechatroniker (m/w/d) für..., Düsseldorf, Herne,...  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen