Saubere Zukunft mithilfe von Wasserstoffmotoren sichern

Energiewende zügig voranbringen

Kuppenheim/Magdeburg (ABZ). – Mamotec präsentiert seine neuen Wasserstoffmotoren erstmals auf der BHKW-Jahreskonferenz am 9. und 10. November 2021 in Magdeburg. Mit diesem Schritt differenziert sich der Motorenspezialist nach eigener Aussage von der Riege der deutschen und internationalen Motorenhersteller, die wasserstoffbetriebene Motoren auf der Agenda haben oder zurzeit entwickeln.
Maschineninstandhaltung
"Mit unserem neuen Motor haben wir uns und vielen anderen einen Traum erfüllt", betont Nico Albrecht, Mitgründer und CEO von Mamotec. "Nach intensiver Entwicklungszeit ist der Motor standfest und marktreif." Foto: Mamotec

Ein erstes Anwendungsbeispiel des Mamotec-Wasserstoffmotors stellt Wolf Power Systems auf der Konferenz vor. Mamotec sei das erste deutsche Unternehmen, das Wasserstoffmotoren in Serie für die industrielle Anwendung unter dem Motto "Zero Emission" am Markt anbietet.

Der Spezialist für Gasmotoren baut sein Portfolio, das bisher aus elf Modellen für Erdgas und Biogas besteht, mit der neuen Generation um weitere drei Antriebsaggregate aus.

Mit den neuen Wasserstoffmotoren unterschreite der Hersteller die gesetzlichen Emissionsgrenzen deutlich und stelle somit eine klimaneutrale Antriebsvariante zur Verfügung. Diese kommt beispielsweise in den Bereichen Energieversorgung (BHKW), Notstromversorgung für kritische Infrastrukturen oder für weitere stationäre und mobile Anwendungen – etwa Pumpstationen, Kompressoraggregate, Baugeräte, Maschinen oder maritime Anwendungen – zum Einsatz.

Die Besonderheit der Motoren liege neben der Variantenvielfalt insbesondere in der Standfestigkeit und Langlebigkeit. Daher empfiehlt Mamotec die Motoren für anspruchsvolle Applikationen, auch unter Dauerlast. Basis dafür sind hochwertige Materialien und speziell für den Gasbetrieb entwickelte mechanische und digitale Motorkomponenten.

Die neuen gasbetriebenen Turbo-Motoren stehen derzeit als Drei-, Vier-, und Sechs-Zylindermotoren in den Hubraumvarianten 3300, 5600 und 8400 cm³ und mit Leistungsklassen zwischen 26 und 120 kW zur Verfügung. Weitere Modelle in anderen Hubraum- und Leistungsklassen sind in Vorbereitung teilt das Unternehmen mit.

Zudem seien spezielle Varianten – beispielsweise mit konstant fester Drehzahl für die Stromerzeugung oder mit einem anwendungsdefinierten Leistungs- oder Drehmomentspektrum – jederzeit aus den Basismotoren ableitbar.

Insbesondere beim Brennverfahren habe Mamotec neue Wege eingeschlagen und die Brenneigenschaften speziell für den Einsatz von Wasserstoff als Treibstoff entwickelt. Ziel sei es gewesen, sehr hohe Wirkungsgrade und Leistungsdichten zu erreichen. Mit mehr als 38 % erreicht der Sechs-Zylinder-Motor beispielsweise einen sehr hohen Wirkungsgrad (ETA). Darüber hinaus ist die von Mamotec konfigurierte und programmierte trijekt-Motorsteuerung eine Kernkomponente für den "Zero Emission"-Betrieb und für den individuell angepassten Einsatz in unterschiedlichen Applikationen. "Mit unserem neuen Motor haben wir uns und vielen anderen einen Traum erfüllt", betont Nico Albrecht, Mitgründer und CEO von Mamotec. "Nach intensiver Entwicklungszeit ist der Motor standfest und marktreif. Damit gehören wir nicht nur zu den Pionieren im Bereich der innovativen Verbrennungsmotoren. Wir tragen auch einen weiteren wesentlichen Teil zur Energiewende mit klimaneutralen und umweltverträglichen Antrieben bei. Mit unserer Ausrichtung auf hochleistungsfähige und langlebige Gasmotoren vereinen wir Wirtschaftlichkeit mit den Anforderungen an Nachhaltigkeit und Klimaverträglichkeit zum Vorteil heutiger und künftiger Generationen." Interessierte können den neuen Motor ab 2022 bestellen, ab dem zweiten Quartal steht die Neuheit dann zur Verfügung heißt es seitens der Verantwortlichen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Maschineninstandhaltung bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen