Sicher vor Schaden

Bodenverdichter mit neuem Motorschutz

Weber MT Rüttelplatten bauma München
Ein bauma-Highlight ist die Weiterentwicklung des Bodenverdichters CR 2. Dieser eignet sich für die Verdichtung von Pflaster im Garten- und Landschaftsbau oder Asphalt bei der Instandhaltung von Wegen. Foto: Weber MT

Bad Laasphe (ABZ). – Geballte Weber MT-Power auf rund 700 m²: In München präsentiert der Hersteller aus Bad Laasphe auf seinem Stand Nr. 1107/1 (Freigelände Süd) Bestseller und Neuheiten, die für optimale Arbeitsergebnisse sorgen und den Alltag auf der Baustelle erleichtern. Allen voran der neue MDM Motorschutz für handgeführte Bodenverdichter. Er überprüft fortlaufend die wichtigsten Parameter der Motoren, wie Öldruck, Batteriespannung oder die Verschmutzung des Luftfilters und beugt damit teuren Motorschäden vor.

Liegen die ermittelten Werte außerhalb eines definierten Bereichs, greift das MDM ein: Ein Motordatenmanagement erkennt das Risiko und zeigt dies per LED im Display an. Bei zu niedrigem Öldruck (Ölstand), zu hoher Motortemperatur oder stark verschmutztem Luftfilter schaltet sich der Motor gleich danach automatisch aus. Sobald der Bediener den Mangel behoben hat, kann weitergearbeitet werden.

In der Ausstattungsversion MDM sind die reversierbaren Bodenverdichter CR 6, CR 7, CR 8 und CR 9 (412 bis 740 kg Betriebsgewicht) erhältlich. Außerdem ist der Motorschutz Teil des neuen Compatrol 2.0. Für einen begrenzten Zeitraum bietet Weber MT jetzt vier Jahre Garantie auf alle Maschinen mit dem MDM-Motorschutz – sozusagen als Einführungsangebot. Weiteres bauma-Highlight ist die Weiterentwicklung des Bodenverdichters CR 2. Dieser eignet sich für die Verdichtung von Pflaster im Garten- und Landschaftsbau oder Asphalt bei der Instandhaltung von Wegen. Er löst das gleichnamige Vorgängermodell ab. Dank einer speziell konstruierten Bodenplatte ist die Maschine besonders stabil und punktet durch hervorragende Laufeigenschaften. Mit einer Zentrifugalkraft von 25 kN (143 bzw. 156 kg Betriebsgewicht je nach Motor) präsentiert sich der reversierbare Bodenverdichter als die perfekte, leichte Allroundmaschine auf der Baustelle. Der neue, besonders leichte Vibrationsstampfer SRV 300 eignet sich speziell für die Verdichtung von sogenannten Rohrzwickeln in Gräben (Unterstopfen von Leitungen oder Rohren). Bei dieser Arbeit muss der Stampfer leicht gekippt werden. Um das geringe Betriebsgewicht von 32 kg zu erreichen, wurde der SRV 300 von Grund auf neu konstruiert. Als Antriebsmotor dient der 4-Takt-Benzinmotor GX 35 von Honda. Er bietet ausreichend Leistung und passt somit optimal zu dem leichten Stampfer.

Besonders die Anpassungen in der Elektronik machen die Verbesserung des IVUR-Innenrüttlers aus. So wurden bspw. Bauteile nach dem neuesten Stand der Technik verbaut und ein modifizierter Netzfilter minimiert den sogenannten Ableitstrom.

Weiterer Vorteil: Durch die Verwendung eines Umrichtergehäuses aus Druckguss konnte das Gewicht des Innenrüttlers auf 15,2 kg reduziert werden. Darüber hinaus bietet das schlanke Gehäuse nun eine Öse, an der bei Bedarf ein Tragegurt befestigt werden kann.

Eine weitere Produktneuheiten wird auf der bauma erstmals vorgestellt: die Neukonstruktion einer handgeführten Duplex-Walze mit 65 cm Arbeitsbreite (Typ: HPR 65).

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Maschinen-/Anlagenbediener (m/w/d) - Bereich..., Reichertshofen  ansehen
Service-Techniker / Mechatroniker (m/w/d) für..., Düsseldorf, Herne,...  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen