Teilchenbeschleunigeranlage FAIR

Komplexer Ringtunnel entsteht

Peri Schalungstechnik
Der Tunnel wird in 44 Abschnitten in offener Bauweise erstellt. Wand- und Deckenstärken von 2 m sowie unzählige Störstellen sind die Regel. Kaum ein Takt gleicht dem anderen. Foto: Peri Deutschland

Darmstadt (ABZ). – Das Unternehmen Peri unterstützt den Bau einer weltweit einzigartigen Forschungsanlage mit Schalung und Gerüst sowie umfangreichen Serviceleistungen aus einer Hand. Dadurch können die Prozessabläufe des Rohbaus dieser komplexen Großbaustelle den Anforderungen entsprechend optimiert werden.

Der Teilchenbeschleuniger "FAIR" ist eines der derzeit größten Forschungsvorhaben weltweit. Hier werden in Zukunft rund 3000 Wissenschaftler die Geheimnisse des Universums erforschen, indem sie Ionen und Antiprotonen nahezu auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigen. Beim Aufprall der Teilchen auf eine Materialprobe werden Erkenntnisse gewonnen, die für die unterschiedlichsten Forschungsgebiete genutzt werden können. "FAIR" steht für "Facility for Antiproton and Ion Research". Die Anlage entsteht seit Sommer 2017 beim GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt.

Um den kleinsten Teilchen auf die Spur zu kommen, muss umso größer gedacht und gebaut werden. Rund 2 Millionen m³ Erde werden hierfür bewegt und mehr als 600.000 m³ Stahlbeton in Form gebracht. Herzstück der riesigen Anlage ist ein 1100 m langer Ringtunnel in knapp 20 m Tiefe, an den sich mehrere Gebäude und Experimentierstationen anschließen. Der dreizellige Tunnel wird in offener Bauweise hergestellt – mit massiven Bauteilen und einer komplexen Bewehrungsführung: Wände und Decken sind 2 m stark, zwischen Strahlen-, Technik- und Versorgungstunnel liegen Betonabschirmungen mit teils bis zu 6 m Dicke.

Innerhalb der eng abzustimmenden Hoch- und Tiefbauarbeiten mit der technischen Gebäudeausrüstung spielt auch die Schalungstechnik eine tragende Rolle. Hier unterstützt ein Peri-Projektleiter die Baustellenverantwortlichen der Porr Bau GmbH bei der Bauausführung. Denn es sind enorme Mengen an Schalungs- und Gerüstmaterial im täglichen Einsatz. Planungs- und Montageleistungen sowie die entsprechende Materialdisposition werden in engem Kontakt mit der Bauleitung vor Ort abgestimmt, um die hohen Anforderungen hinsichtlich Qualität, Zeit und Kosten zu erfüllen und gleichzeitig ein hohes Sicherheitsniveau einzuhalten.

Die Peri-Ingenieure unterstützen vielfältig. Bereits in der Angebotsphase wurde eine Deckentischlösung für die Tunneldecken konzipiert, die mit einer Durchfahrtsöffnung zum Umsetzen der Tische dem besonderen Bauablauf Rechnung trug. Auch die reduzierten Ankerstellen innerhalb der Tunnelwände und ein hoher Vorfertigungsgrad der Wand- und Deckenschalungselemente waren Gründe für die Vergabeentscheidungen für den Weißenhorner Schalungs- und Gerüstspezialisten Peri. Und das Onlineportal myPERI stellt den Projektverantwortlichen alle Ausführungspläne und alle Lieferscheine zur Verfügung und ermöglicht somit eine umfassende, tagesaktuelle Übersicht über Material und Kosten.

Ein großer Vorteil dabei, diese komplexe Baumaßnahme wirtschaftlich und sicher durchzuführen, war, dass das Peri UP Gerüstsystem vielseitig für unterschiedliche Anwendungen verwendet werden kann. Peri UP Flex wird in Darmstadt als kranversetzbares Bewehrungs- und Betoniergerüst, aber auch als Traggerüst und für Treppenzugänge eingesetzt. Um die Höhendistanzen von teils bis zu 20 m zu überbrücken, gibt es Treppentürme mit jeweils 1 m Stufen- und Podestbreite. Diese können auch bei Gegenverkehr sowie mit Werkzeug oder Baumaterialien bequem und sicher begangen werden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Baumaschinenführer/ Mechatroniker als..., Dortmund, Bochum, u.a.  ansehen
Handwerker*in Steinmetz (w/m/d), München  ansehen
Ingenieur (m/w/d) der Richtung Bauingenieurwesen..., Nordenham  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen