Swecon Baumaschinen

Kooperation mit Sennebogen ausgeweitet

Ratingen (ABZ). – Swecon Baumaschinen GmbH verstärkt seine Kooperation mit der Sennebogen Maschinenfabrik durch die Ausweitung des Swecon Verkaufsgebietes für Sennebogen Maschinen. Seit dem 1. August 2014 ist die Swecon Baumaschinen GmbH Vertriebspartner für Materialumschlagmaschinen der Produktreihe Green Line aus dem Hause Sennebogen. Swecon mit Sitz in Ratingen ist nach eigenen Angaben seit 2003 das führende Handelshaus und ein Importeur für die Premium-Bau- und Industriemaschinen der Marke Volvo in Deutschland. Das Marktgebiet umfasst demnach etwa 70 % der Bundesrepublik im Norden, Westen und Osten Deutschlands.

Neben dem Handel mit diesen Investitionsgütern und den dazugehörenden Ersatzteilen werden Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten durch den eigenen Kundendienst erbracht. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über einen Baumaschinenpark mit einer breit gefächerten Auswahl, der für die Vermietung genutzt wird. Swecon ist Teil des schwedischen Lantmännen-Konzerns, der mit 10.000 Mitarbeitern in mehr als 20 Ländern vertreten ist.

Das Swecon Vertriebsgebiet für Sennebogen Maschinen umfasst die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg und Teile von Sachsen-Anhalt. Mit einem Team an Verkäufer, Monteuren und Service-Mitarbeiter kümmert sich seit Anfang 2018 Dirk Rinne, der neue Verkaufsleiter für Sennebogen Maschinen bei Swecon, um den Verkauf und den Service der Sennebogen Maschinen im Swecon Vertriebsgebiet.

Seit dem 01.03.2018 wurde die bisherige Kooperation zwischen Swecon und Sennebogen ausgeweitet, indem Swecon in weiteren Gebieten im Osten von Deutschland Sennebogen-Produkte vermarkten darf.

Die Green Line Materialumschlaggeräte meistern nach Unternehmensangaben hohe Beanspruchungen dauerhaft und erfüllen zuverlässig ihre Aufgabe. Die Kunden schätzen vor allem die Verfügbarkeit, die Zuverlässigkeit und die robuste und hochwertige Ausführung aller Komponenten. Sennebogen wurde 1952 zur Entwicklung und Produktion von landwirtschaftlichen Maschinen gegründet. Heute hat sich das Unternehmen u. a. in der Branche Umschlagtechnik als Komplettanbieter und Qualitätsführer etabliert und zeichnet sich durch technische Innovationen aus. Der Name Sennebogen steht für langfristige Stabilität und organisches Wachstum. Produziert wird in den drei Werken in Bayern sowie in Ungarn. Insgesamt beschäftigt Sennebogen weltweit ca. 1400 Mitarbeiter.

Für vielfältige Einsatzbereiche wurden die Bagger für anspruchsvollen Materialumschlag mit modularen Unterwagenlösungen für kundenspezifische Lösungen konzipiert. Beste Übersicht und hohen Komfort für den Fahrer bieten die hydraulisch hochfahrbaren Fahrerkabinen. Mit Ausrüstungslängen bis 30 m, zahlreichen Anbaugeräten und Schnellwechselsystemen sind die Maschinen vielseitig einsetzbar.

"Wir freuen uns über Ausweitung der bisher so erfolgreichen Kooperation mit Sennebogen, da die Maschinen unser Produktportfolio sehr gut ergänzen", erklärt Dirk Rinne. "Mit unserer Volvo CE-Produktpalette, ergänzt durch die Sennebogen Maschinen, ergeben sich zahlreiche Synergieeffekte, so dass sich beide Maschinenreihen perfekt ergänzen. Dies ist positiv für unsere Kundschaft, da wir nun in der Lage sind, Komplettlösungen für Umschlag- und Recycling-Einsätze anzubieten", so Rinne weiter. Gemeinsam möchten beide Unternehmen langfristig die Zusammenarbeit ausbauen und beide von der Kooperation profitieren.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in / Fachplaner*in für Technische..., Pinneberg  ansehen
Baumaschinenführer/ Mechatroniker als..., Dortmund, Bochum, u.a.  ansehen
Ingenieur (m/w/d) der Richtung Bauingenieurwesen..., Nordenham  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen