118 Kilometer unter der Erde

Bahntunnel soll Rheintal leiser machen

KOBLENZ (dpa). - Auf 118 km Länge soll er Westerwald und Taunus unterqueren und die leidgeprüften Bewohner des Mittelrheintals vom Bahnlärm befreien: Der sogenannte "Westerwald-Taunus-Tunnel" könnte den Güterverkehr weg vom Rhein und weiter östlich unter die Erde bringen. Das gewaltige Bauwerk ist eine Idee des Bonner Bauingenieurs Rolf Niemeyer. Bahnlärmgegner unterstützen die Idee.

Alles steht und fällt mit der Aufnahme des Projekts in den Bundesverkehrswegeplan 2015 des Bundesverkehrsministeriums. "Es gibt einen sehr großen Willen der politischen Personen, die sagen, das ist ein zweckmäßiges sinnvolles Projekt", sagt der Ingenieur. Im hessischen Bischofsheim nahe der Main-Mündung in den Rhein verschwänden die Züge Niemeyers Plänen zufolge unter der Erde. 47 km lang sausen sie unter dem Taunus hindurch, queren dann das Lahntal ober- oder unterirdisch. Nach 71 km Fahrt durch den Westerwald sollen sie schließlich im nordrhein-westfälischen Sankt Augustin bei Bonn wieder auftauchen. Mehrere Schächte und Rampen in den Tälern unterbrechen den Plänen zufolge das Tunnelsystem.

Mit bis zu 10 Mrd. Euro setzt Niemeyer die Baukosten an. "Es gibt einen langsamen, aber stetigen Zuwachs an Interesse", sagt er. Auch in seinem Bonner Zuhause plagte ihn der Lärm. Deswegen setzte er sich an die Idee für den gewaltigen Tunnel, meldete ihn Ende des Jahres 2012 für den Bundesverkehrswegeplan (BVWP) an.

Wird das Projekt dort aufgenommen, könnte es einmal Wirklichkeit werden. Anhand des BVWP plant die Bundesregierung im kommenden Jahrzehnt Investitionen in neue und alte Straßen, Schienen und Wasserwege. 406 Schienenprojekte warten derzeit auf die Aufnahme. Sie werden bis Herbst dieses Jahres geprüft. Zu einem Zwischenergebnis machte das Bundesverkehrsministerium keine Angaben. Nach weiteren Beratungen gehe Ende des Jahres ein Entwurf des BVWP ins Kabinett.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
INGENIEUR (m/W/D) Als PROJEKTLEITUNG ..., Nordenham  ansehen
Ingenieur (m/w/d), Stade  ansehen
Landschaftsarchitekt/ Freiraumplaner (m/w/d), Düsseldorf, Monheim   ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen