Institut des Zimmerer- und Handwerksgewerbes

Adam Sommerrock

Adam Sommerrock, Gründer und langjähriger Präsident des Instituts des Zimmerer- und Handwerksgewerbes, ist kürzlich im Alter von 87 Jahren verstorben.

Der 1935 in Kaiserslautern geborene Adam Sommerrock absolvierte Anfang der 50er Jahre eine Lehre als Zimmerer. 1956 schrieb er sich für ein Studium des Bauingenieurswesens an der Ingenieurschule Kaiserlautern ein, das er 1959 mit dem Bauingenieur-Diplom abschloss. Im Anschluss war er zunächst bei einem Bauunternehmen mit Schwerpunkt Tiefbau und Stahlbetonbau beschäftigt. Von 1960 bis ins Jahr 1995 arbeitete er als selbständiger Unternehmer in einem Holzbaubetrieb mit Sägewerk, dessen Schwerpunkte auf Fertigbau, Holzhausbau und Ingenieurholzbau lagen.

Im März 1990 gründete er gemeinsam mit Karl Moser, Wolfgang Locher und Klaus Titze das Institut des Zimmerer- und Holzbaugewerbes in Bonn (heute: Holzbau Deutschland Institut). Adam Sommerrock stand dem Institut zunächst bis zum Jahr 2000 als Vizepräsident und anschließend als dessen Präsident vor. Er hat wesentliche Pionierarbeit geleistet, um das Holzbau Deutschland Institut zu einer zentralen und wichtigen Forschungseinrichtung im Interesse des Zimmererhandwerks zu machen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mit uns gemeinsam hoch hinaus, Plettenberg  ansehen
Bauleiter, Kolonnenführer oder Gerüstbauer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Bauingenieur (m/w/d)/Architekten (m/w/d) im..., Jever  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen