Bauwagenmodell-Segment erweitert

Comfort-Version ist nun für Interessierte verfügbar

Werneck (ABZ). – Die wm meyer Anhänger GmbH (wm meyer) – laut eigenen Angaben seit Jahren Vorreiter in der Entwicklung und Produktion moderner Bauwagen – bietet die Modelle BW 1537/206 Speed, BW 1545/206 Speed sowie BW 1550/206 Speed neben der Basisausführung nun auch in einer Comfort-Version mit zusätzlicher Serienausstattung an.
Meyer Baustelleneinrichtung

Diese besteht aus einer Ablage über dem Stirnwandfenster – gut geeignet für Helme, Dokumente oder kleineres Werkzeug – sowie einem Küchenmodul am hinteren Ende des Anhängers in Fahrtrichtung links. Zum Küchenmodul gehört zunächst ein Waschtisch mit einem einfachen Becken, Seifenspender, Papierhandtuchhalter und Unterschrank. Letzterer enthält einen Drei-Liter-Warmwasserboiler sowie einen Frisch- und Abwasserkanister. Rechts neben dem Waschbecken sind zwei Herdplatten verbaut sowie darunter ein Kühlschrank mit etwa 130 l Fassungsvermögen, zu dem auch ein Tiefkühlfach gehört. Zwei zusätzliche Steckdosen rechts neben den Herdplatten sind auch installiert.

Alle Comfort-Modelle verfügen über eine zulässige Gesamtmasse von 1500 kg. Die Innenbreite der Fahrzeuge beträgt jeweils 2060 mm, die Innenhöhe 2300 mm. Die Innenlänge variiert je nach Modell zwischen 3700, 4500 und 5000 mm. Serienmäßig sind sämtliche Bauwagen von wm meyer Schnelläufer mit 100-Stundenkilometer-Zulassung.

Wie die jeweiligen Basisausführungen enthalten auch die jeweils aus einem Aufenthaltsraum bestehenden Comfort-Modelle einen 800 mm breiten und ebenso hohen Tisch, zwei jeweils 1800 mm (im BW 1537/206 Speed) beziehungsweise 2400 mm lange Truhensitzbänke aus dunkelgrau beschichtetem Plywood, einen 2000-Watt-Elektroheizer, drei Doppelsteckdosen (einschließlich derjenigen im Küchenmodul), drei beziehungsweise bei den beiden längeren Bauwagen vier Doppelkleiderhaken, eine Deckenleuchte und ein großes Kunststoffschiebefenster mit Stahlladen in der Anhängerstirnwand (750 x 850 mm). Bis zu sechs (beim BW 1537/206 Speed) beziehungsweise acht Personen finden im Aufenthaltsraum Platz. Eintreten kann man durch eine in der Heckwand montierte Tür, unter der sich, wenn der Anhänger steht, eine Trittstufe aus verzinktem Stahl einhängen lässt. Zu den Highlights gehört wm meyer zufolge ebenso ein robustes Chassis mit V-Deichselrahmen, der von der Leuchtenleiste bis zum Kupplungsmaul durchläuft, ein 18 mm starker rutschhemmender Siebdruckholzboden, ein verstärktes Stützrad, Zehn-Zoll-Bereifung sowie vier Schwerlaststützen. Der Bauwagen besteht aus leichten und hygienisch zu reinigenden Sandwichplatten mit wärmedämmendem Polyurethanschaumkern (Plattenaußenfarbe Hellgrau, ähnlich RAL 7035, Stärke: 25 mm). Diese sind eingefasst in rostfreie Aluminiumprofile.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Leitung für den Fachbereich Bauordnung, Planung..., Jever  ansehen
Handwerker*in Steinmetz (w/m/d), München  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen