bema Groby light

Umweltschonend Wildkraut beseitigen

Um unerwünschten Pflanzen auf Wegen, zwischen Pflastersteinen, Bodenplatten und Randsteinen ohne Herbizide Herr zu werden ist bema Anbieter umweltschonender Lösungen in der Wildkrautbeseitigung. Durch die neue Adaption ist es nun auch möglich den bema Groby light an den Frontmäher anzubauen. Dieser besticht durch eine simple Konstruktion und kann dazu flexibel eingesetzt werden - ob gegen Wildkraut oder gegen groben Schmutz wie Sand oder Kies. Für die umweltschonende Wildkrautbeseitigung ist der Kunststoffteller des bema Groby light mit kunststoffummantelten Stahlflachdrahtbüscheln ausgestattet und kratzt so das Wildkraut aus den Rinnen und Fugen heraus. Dank der unterschiedlichen optionalen Besätze kann der bema Groby light auch für andere Anwendungen genutzt werden z. B. im Stall oder für die Anlagen- und Unterhaltsreinigung.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können sich hier alle externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mit uns gemeinsam hoch hinaus, Plettenberg  ansehen
Bauingenieur (m/w/d)/Architekten (m/w/d) im..., Jever  ansehen
Bau-Ingenieur*in / Landschaftsarchitekt*in (m/w/d)..., Dortmund  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen