Bundesweite Ausbildung

Sachkundiger Planer für Betoninstandhaltung

DRESDEN (ABZ). - Die GUEP – Gütegemeinschaft Planung der Instandhaltung von Betonbauwerken e. V. bietet in Kooperation mit der Akademie der Bildungszentren des Baugewerbes e. V. (BZB), dem Ausbildungszentrum Baugewerbe Augsburg ab 2015 erstmalig mit dem Ausbildungszentrum Dresden des BFW Bau Sachsen e. V. die Qualifikation zum "Zertifizierten Sachkundigen Planer für Betoninstandhaltung" an. Aufgrund des bundesweiten Interesses an dem Krefelder Lehrgang wird die Veranstaltung nun erstmalig in 2015 auchin Dresden im Überbetrieblichen Ausbildungszentrum angeboten.

Mit diesem Schritt werden die in den neuen Bundesländern angesiedelten Ingenieurbüros verstärkt die Möglichkeit erhalten, ein hochwertiges Angebot zur Schulung ihrer sachkundigen Planer vor der "Haustür" wahrnehmen zu können.

Diese Möglichkeit erhielten die in Bayern und Baden-Württemberg angesiedelten Ingenieurbüros bereits mit der erfolgreichen Durchführung und Etablierung des Lehrgangs im Frühjahr 2014 im Ausbildungszentrum Baugewerbe in Augsburg. An dieser Pilotveranstaltung nahmen 19 Bauingenieurinnen und Bauingenieure teil. Zukünftig wird der Lehrgang dort einmal jährlich, immer im Frühjahr angeboten.

Hinsichtlich der Zusammensetzung der Teilnehmer ist der Lehrgang nicht nur für Planer interessant, sondern auch für Auftraggeber Vertreter und für Führungskräfte ausführender Unternehmen. Bisher wurden in 17 Veranstaltungen knapp 300 Bauingenieuren geschult. Im Lehrgang sind auch Nichtmitglieder herzlich willkommen.

Grundsätzlich ist die sachkundige Planung neben einer qualitätsgerechten Bauausführung entscheidend für den Erfolg und die Nachhaltigkeit von Betoninstandhaltungsmaßnahmen. Die Absolventen des Lehrgangs werden fachlich in die Lage versetzt, die Bereiche der Schadensfeststellung, der Instandsetzungsplanung und der Qualitätsüberwachung der Ausführung umfassend durchführen zu können. Der Lehrgang setzt eine mehrjährige Berufserfahrung der Teilnehmer voraus. Er ist zweistufig aufgebaut und schließt nach 72 Lehreinheiten (vier Wochenenden) mit einer Zertifikatsprüfung zum "Zertifizierten sachkundigen Planer für Betoninstandhaltung" ab. Die durch die Zertifizierung Bau GmbH, Berlin abgenommene Prüfung besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung. In der zweiten Stufe können drei Aufbaumodule mit insgesamt 56 Lehreinheiten (drei Wochenenden) absolviert werden. Der erfolgreiche Prüfling schließt die Fortbildung als "Zertifizierter Sachverständiger für Betonschäden und Betoninstandhaltung" ab. Die Lehrgangstermine für das Jahr 2015 im Überblick:

  • Grundmodule I-IV (72 Stunden)
  • Bielefeld: ab 20. Februar
  • Augsburg: ab 14. April
  • Dreesden: ab 03. November
  • Auffbaumodule V-VII (56 Stunden)
  • Bielefeld: ab 24. April
  • Augsburg: ab 09. Juni

Weitere Informationen stehen im Internet unter www.bzb.de bereit.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) der Richtung Bauingenieurwesen..., Nordenham  ansehen
Leitung (m/w/d) der Abteilung Tiefbau, Pullach im Isartal  ansehen
Aufsichtsperson I zur Ausbildung als Technische/r..., Niedersachsen Mitte  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen