Dank Wiegesystem

Maschinen immer richtig beladen

Trimble Gewinnung
Die Loadrite Förderbandwaagen der C-Serie sind prädestiniert für Anwendungen mit starken Belastungen wie Baustoffgewinnung, Bau-, Schrottrecycling und Bergbau. Foto: Sitech

Oberhausen (ABZ). – Höhere Gewinne, optimierte Prozesse sowie ein deutliches Plus an Produktivität bei gleichzeitiger Kostenreduzierung sind die Vorteile mit der die Trimble Loadrite Wiegetechnik sowohl im Gewinnungsbetrieb als auch auf der Baustelle punktet. Zum Einsatz kommt sie bei Radladern und Baggern aller Größen, Muldenkippern, Kleingeräten sowie Förderbändern. Die Sitech Deutschland GmbH, der Exklusivpartner von Trimble für den Vertrieb und Service von Maschinensteuerungs-, Bauvermessungs- und Baustellenmanagementsystemen in Deutschland, bietet mit der passenden Materialmanagementsoftware Insight HQ zudem das ideale Werkzeug, den Arbeitsprozess in Steinbrüchen, Kieswerken und Abbruchbetrieben komplett zu vernetzen. Nahezu in Echtzeit werden nicht nur Wiegedaten auf der Maschine, auf dem Smartphone oder Tablet etc. angezeigt, sondern auch Berichte zur Produktivität und Leistung in den Bereichen Förderung, Verarbeitung und Beladung erstellt.

Die Radladerwaagen der Loadrite L-Serie sind präzise Onboard-Waagen, die unabhängig von der Hubgeschwindigkeit und der Radladerbewegung genaue Daten liefert. Mit dem Trimble Loadrite L2180 versorgt Sitech seine Kunden mit dem fortschrittlichsten Wiegesystem, das mit einer Genauigkeit von ± 0,3 bis maximal ± 1 % genaueste Daten für maximale Beladungen und höchste Effizienz liefert. Dieser Allrounder ist besonders gefragt für das Laden von Sand, Stein und Kies sowie für Arbeiten in der Abfall-und Recyclingwirtschaft.

Mit dem Loadrite L3180 hat Trimble nun die nächste Generation mobiler Radladerwaagen für den Steinbruch auf den Markt gebracht. Diese grundlegend überarbeitete, innovative Plattform ermöglicht dank der Verwendung intelligenter Wiegealgorithmen ein präzises Wiegen unter den unterschiedlichsten Bedingungen, u. a. auf unebenem Gelände, bei verschiedenen Bedientechniken und in Bewegung. Das System verfügt standardmäßig über digitale CAN-Bus-Sensoren für Geräuschempfindlichkeit und Bodengefälle-Kompensation. Ein Großteil der Radlader-Waagen ist eichfähig und kann durch Techniker der Firma Sitech unmittelbar nach dem Einbau erstgeeicht werden. Somit steht dem Verkauf von Produkten ohne zusätzliche Bodenwaage nichts im Wege.

Die Loadrite-X-Serie ist ein einzigartiges Wiegesystem für Mobil-und Kettenbagger. Die Verwiegung erfolgt im Ladespiel dynamisch. Der Fahrer belädt wie gewohnt ohne Wiegepausen. Die akkuraten Wiegedaten (Gewichte) werden Schaufel für Schaufel erfasst und können so die Produktivität auf der Baustelle oder in der Gewinnungsindustrie maßgeblich steigern. Typische Einsatzgebiet sind Aushubarbeiten, Be- und Entladen, Beladungen von Brecher-und Siebanlagen, Erdarbeiten sowie Materialverladungen.

Mit der Heavy-Duty-Variante der X-Serie werden vor allem Bagger ab 120 t ausgestattet, die bevorzugt im Tagebau sowie bei Gruben-und Oberflächenarbeiten eingesetzt werden. Mit einer Abweichung von maximalen ± 3 % pro Ladespiel ist es genauer als Lkw-Waagen und setzt damit auch neue Maßstäbe in Sachen Präzision. Denn vielfach wird aus Sicherheitsgründen unterladen, die punktgenaue Verwiegung hingegen sorgt für eine immer optimale Beladung der Transportfahrzeuge. Ein weiterer gewichtiger Pluspunkt des Systems ist die unmittelbare Erfassung und Dokumentation der Daten. Diese werden über verschiedene Verfahren sicher und papierlos übertragen und können dann weiterverarbeitet werden – selbstverständlich exakt der Maschine, dem Kunden und Produkt zugeordnet.

Vorteile, die auch für das Wiegesystem für mobile und stationäre Förderbänder sprechen. Die Loadrite Förderbandwaagen der C-Serie sind prädestiniert für Anwendungen mit starken Belastungen wie Baustoffgewinnung, Bau-, Schrottrecycling und Bergbau. "Es ist das ideale Werkzeug für die Überwachung der Anlagen, der Produktionsleistung und der Beladung", sind sich die Verantwortlichen des Trimble-Partners Sitech Deutschland GmbH sicher. Robuste Systemkomponenten garantieren hochgenaue Messdaten auch in rauer Umgebung im Dauerbetrieb.

Sprechen kurzfristig die unmittelbaren Daten auf der Baustelle für den Einsatz der Loadrite Systeme, sollten aber auch die mittelfristigen Vorzüge in der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung nicht außer Acht gelassen werden. Optimierte Beladungen, Vermeidung von Stopps sowie die Maximierung der t/l tragen zur Reduzierung des Treibstoffverbrauchs bei. Mehr- als auch Minderbeladungen werden vermieden. Eine mögliche Überlastung der Maschinen wird ebenso wie verhindert wie der übermäßige Verschleiß. Die stete Überwachung der Systeme ermöglicht eine planmäßige präventive Wartung der Geräte und verringert damit deren Ausfallzeiten, Wartungs- und Betriebskosten werden eingespart.

Darüber hinaus bietet Sitech zukunftsorientierte und zuverlässige Aufmaßgeräte wie GPS-Roverstab und Tachymeter, Befliegungsgeräte wie Drohnen und Copter, sowie Maschinensteuerungen. Trimble Business Center, eine Planungssoftware für alle Prozesse des Bauens sowie für eine punktgenaue Bohrlochplanung und –positionierung, lässt die Prozesse sowohl im Steinbruch als auch auf der Baustelle noch effizienter werden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bau-Ingenieur*in / Landschaftsarchitekt*in (m/w/d)..., Dortmund  ansehen
Hausmeister/in (w/m/d), Berlin  ansehen
Mitarbeiter / Auszubildender (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen