Eine Stadt wird grüner

Kompaktmaschinen rüsten Landau für Landesgartenschau

Volvo CE Bagger und Lader
Sauber abziehen: Der ECR88D beweist seine Vielseitigkeit beim Gestalten von Gelände, Flächen und Wegen. Fotos: Volvo CE

LANDAU (ABZ). - Eine ganze Stadt verändert ihr Gesicht. Die südpfälzische Weinbaumetropole Landau rüstet sich zur Austragung der Landesgartenschau Rheinland-Pfalz 2015. Einen wichtigen Bei-trag leistet das Unternehmen Kempf Aussenanlagen GmbH. Einige nagelneue Volvo-Baumaschinen helfen mit, die komplexe Planung in lebendiges Stadtgrün zu verwandeln.Spielflächen Kohlelager – hinter diesem nach Abenteuerspielplatz klingenden Namen verbirgt sich das Baulos 20 auf einem riesigen Baugelände am Stadtrand von Landau in der Südpfalz. Wo einst Bahnschienen durchführten und Kohle für Dampfloks gelagert wurde, siedelten sich nach der Stilllegung die ersten Pionierbäume an. Jetzt wurde die Vegetation fachgerecht ergänzt, müssen Parkplätze und Spazierwege, Spielpunkte und Aufenthaltsräume in die begrünte Umgebung eingefügt werden. Kein Problem für Thomas Thul: Der Fahrer von Kempf Außenanlagen steigt in seinen nagelneuen Kurzheckbagger ECR88D, um fachmännisch eine Schotterfläche anzufüllen und abzuziehen. Dabei hilft ihm die neue, serienmäßige Schwimmstellung des Planierschildes. Daneben streut sein Kollege Daniel Kumpsch mit seinem ebenfalls kompakten Radlader L30G die Splittbettung für einen Plattenweg ein, wechselt danach rasch die Ausrüstung und legt mit der Hubgabel präzise die schweren Betonplatten in die Bettung.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Volvo CE Bagger und Lader
Der kompakte Radlader L30G stemmt mühelos schwere Pflastersteinpaletten und ist gleichzeitig wendig genug für beengte Baustellen.

Von April bis November 2015 sollen sich hier die Besucher der Landesgartenschau Rheinland-Pfalz entspannen und wohlfühlen. Bis dahin werden stattliche 28 ha Stadtgebiet ihr Gesicht verwandelt haben. Inmitten von neuen Sport- und Spielflächen, Einzelhandel und Gastronomie entsteht ein völlig neuer Stadtteil mit Wohnanlagen und Bürokomplexen. Eine passende Aufgabe für Thomas Thul und seine Kollegen. Insgesamt drei Trupps von Kempf sind an mehreren Stellen des Baugeländes im Einsatz. Denn der Garten- und Landschaftsbaubetrieb aus Saarbrücken mit rund 90 Einsatzkräften und mehreren Dutzend Volvo-Baumaschinen verzeichnet eindrucksvolle Referenzen aus dem Südwesten Deutschlands und aus Luxemburg. Arbeiten mit Allroundern Der erfahrene Tief- und Hochbaupolier Thomas Thul erlebt das Projekt in Landau als einen Betriebsausflug ins Grüne. Schalarbeiten, Betonieren, ein gekonnter Besenstrich – solche Aufgaben passen bestens zu seinem Berufsbild. Mit Kiesflächen und Einfassungen, Fallschutzbelägen und Fundamenten bildet seine Mannschaft die Umgebung für Spielgeräte, die bis zum Herbst installiert werden. Bis dahin haben Thomas Thul und sein Trupp auch für die Bepflanzung und Begrünung gesorgt: Einige weitere Bäume ergänzen bereits den natürlichen Baumbestand, drumherum entsteht Zier- und Strapazierrasen.Den Experten von Kempf werden richtige Alleskönner-Qualitäten abverlangt. Kein Problem: Der 1987 vom Gärtnermeister Maximilian Kempf gegründete Betrieb sieht zwar seine Kernkompetenzen im Garten- und Landschaftsbau. Aber mit Hoch- und Tiefbauprojekten hat sich Kempf ein weiteres Arbeitsfeld erschlossen. Das hat auch Konsequenzen für den Maschinenpark. "Unsere Baumaschinen müssen kompakt und wendig genug sein, um auf beengten Baustellen beim Neu- oder Umbau von Außenanlagen manövrieren zu können. Gleichzeitig müssen sie leistungsfähig und belastbar sein fürs harte Baugeschehen", erklärt der Polier. Genau passend hierfür wurden die beiden neuen Volvo-Maschinen gewählt. Der Kurzheckbagger ECR88D bringt seine enormen Grabkräfte dank der Kurzheck-Bauweise auf räumlich begrenzten Baustellen bestens zur Geltung. Der kompakte Radlader L30G stemmt mühelos auch einmal eine schwere Pflastersteinpalette, ist gleichzeitig kompakt und wendig genug für beengte Baustellen und kommt mit seinen Portalachsen sowie dem Knickpendelgelenk durch jedes Gelände.Die beiden Neuzugänge waren Bestandteil eines Pakets von insgesamt acht Maschinen mit zwei weiteren L30G, zwei Kompaktbaggern EC55C sowie je einem EC20C und einem Walzenzug SD77DX. Kempf übernahm sie im April 2014 vom Volvo-Vertragspartner Saar-Mosel Baumaschinen GmbH zu günstigen Konditionen und mit verlängerter Garantielaufzeit. Mit diesem Paket sieht Verkaufsberater Christian Robert seinen langjährigen Kunden bestens versorgt. Zudem wird der rasche, zuverlässige Service- und Reparaturdienst von Saar-Mosel Baumaschinen die beiden neuen Volvo-Modelle auch nach ihrem Einsatz in Landau begleiten.Warten lohnt sich – 2015 geht's los! Mit diesem Slogan werben die Organisatoren des Großereignisses in Landau noch um etwas Geduld. Mittlerweile hat schon ein regelrechter Baustellentourismus eingesetzt. Wenn im kommenden Jahr die ersten "offiziellen" Besucher zur Landesgartenschau kommen, werden Thomas Thul, seine Kollegen und die neuen Volvo-Baumaschinen längst woanders arbeiten. Aber sie hinterlassen die "Spielflächen Kohlelager" als ein nachhaltiges Geschenk an die Bürger von Landau: Die Spielanlagen, Spazierwege und Sitzgelegenheiten im Grünen sollen später als Teil eines großen neuen Naherholungsgebiets erhalten bleiben.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Bagger und Lader bestellen
  • Themen Newsletter Maschinen für den GaLaBau bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Volvo CE bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen