Hamburger Köhlbrandbrücke

Arbeitsbühne eingesetzt für geophysikalische Vermessungen

HAMBURG (ABZ). - Ein wissenschaftlicher Mitarbeiter lenkt das 25-m-Teleskop vom Steuerpult des Bühnenkorbs aus über das Geländer hinweg nicht in die Höhe, sondern in die Tiefe. Am Flussufer und an der Böschung entlang führt er auf diese Weise Bodenuntersuchungen für bevorstehende Baumaßnahmen an diesen schwer zugänglichen Bereichen des Elbufers und dem umliegenden abschüssigen, steinigen und dadurch unwegsamen Gelände durch. Ein am Arbeitsbühnenkorb befestigtes Gerüst hilft bei der geophysikalischen Sondierung.

Während der Kollege die Gerätschaft mit Hilfe der Teleskopbühne über das zu untersuchende Areal gleiten lässt, koordiniert der Projektleiter der Firma Sea Terra die Untersuchung vom Boden aus. "Dieses Gerüst ist eine elektromagnetisches Messsystem," erklärt der Diplom-Geophysiker. "Während eine Spule elektromagnetische Wellen in den Boden sendet, wird die Antwort durch eine weitere Spule empfangen. Die Ergebnisse kann ich hier sofort an meinem Laptop einsehen. So können wir im Vorfeld der Baumaßnahmen metallische Hindernisse wie z. B. Leitungen aufspüren."

Arbeitsbühnen eignen sich für die verschiedensten Arbeitseinsätze. Durch die beachtliche seitliche Reichweite der Teleskope und die technische Lösung, unter der Höhe "Null" arbeiten zu können, werden Hindernisse übergangen und es kann in die Tiefe gesteuert werden.

Aber auch Gelenkteleskope bieten sich an, wenn es um die Überwindung von Hindernissen geht. Sie sind wahre Meister, wenn sich die Herausforderung stellt, in schwer zugänglichen Bereichen Arbeiten durchzuführen. AFI geht in ausführlicher Beratung auf alle Anforderungen ein, damit die Kunden ihre Arbeiten mit der passenden Maschine schnell und effizient erledigen können.

"Zu Fuß könnten wir die Untersuchungen in diesem Gebiet nicht durchführen. Die Arbeit mit der Arbeitsbühne ist praktisch. Sie ist einfach zu bedienen und wirklich wendig und flexibel. So können wir die Arbeit schneller durchführen als ursprünglich geplant." erläutert der Doktor der Geophysik und blickt konzentriert auf die unmittelbar empfangenen Auswertungen seines Laptops.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Straßenbauer/in, Kassel  ansehen
Minijobber als Tankwagenfahrer (m/w/d), Frickenhausen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen