Modell des Typs DX1000LC-7

Leistungsstarker Neuzugang für das 100-Tonnen-Maschinen-Portfolio

Prag/Tschechische Republik (ABZ). – Der Bagger der Bezeichnung DX1000LC-7 bietet in puncto Komfort und Laufruhe höchste Leistung und den besten Arbeitsfluss, versichert der Hersteller Doosan. Der 100-Tonnen-Raupenbagger wird nach Angaben des Unternehmens vom leistungsstärksten Motor in der 100-Tonnen-Klasse angetrieben und verfügt über die höchste Hydraulikleistung für diese Maschinenbaugröße.
Doosan Bagger und Lader
Der DX1000LC-7 ist in erster Linie für Kunden in der Bergbau- und Steinbruchbranche gedacht. Das Doosan-Modell kann außerdem für Arbeiten im Zuge von großen Bau- und Infrastrukturprojekten eingesetzt werden. Foto: Doosan

Er biete zudem erstklassige Leistung bei höherer Produktivität, geringerem Kraftstoffverbrauch und leichtgängigeren Steuerungen.

Wie bei allen Doosan-Maschinen haben die Ingeniere viel Wert auf Komfort und Sicherheit gelegt. Das DX1000LC-7-Modell verfügt über eine neue, sehr geräumige Kabine mit ergonomisch angeordneten Steuer- und Bedienelementen sowie verschiedenen Instrumenten. Ein besonderes Augenmerk legten die Entwickler laut eigener Aussage darauf, die Geräuschentwicklung durch eine verstärkte Motorraumabdichtung sowie die Verwendung schalldämpfender Materialien auf ein Minimum zu reduzieren.

Alle Komponenten und Baugruppen sind so konstruiert, gefertigt und getestet, dass eine lange Lebensdauer gewährleistet ist. Mehrstufige Filter und Leistungsmerkmale wie Kettenschützer sowie Schutzvorrichtungen für die Zylinder von Ausleger und Löffelstiel, die Schmierautomatik sowie geschmierte und abgedichtete Kettenglieder sorgen zudem für höchste Zuverlässigkeit, versichert Doosan. Der DX1000LC-7 sei wartungsfreundlich und verringere Ausfallzeiten auf ein Minimum.

Das Modell des Typs DX1000LC-7 wird von der neuen Ausführung des Perkins-Dieselmotors der Bezeichnung 2806J angetrieben und liefert eine Leistung von 469 kW (638 PS). Durch Abgasrückführung, SCR-Katalysator, Diesel-Oxidationskatalysator sowie Abgasnachbehandlungsverfahren mit Dieselpartikelfilter (DPF) erfüllt der Motor die Vorschriften der Abgasnorm Stufe V. Der DPF regeneriert sich alle 25 Stunden automatisch; der Bagger arbeitet während dieser Regenerationsphase unverändert weiter. Den DPF-Status kann der Nutzer über das Display an der Instrumententafel in der Kabine ablesen.

Die Motorausgangsleistung wird mit einem Virtual-Bleed-Off-Hydrauliksystem (VBO) vom Typ D-ECOPOWER+ kombiniert und über einen elektrisch-vorgesteuerten Joystick (FEH) gesteuert, der 1569 l/min Hydraulikvolumenstrom (drei Pumpen á 523 l) leistet und mit 360 bar Systemdruck läuft.

Die D-ECOPOWER+FEH-Technologie von Doosan nutzt eine Pumpe mit elektronischer Druckregelung in einem Closed-Center-Hydraulikkreis. Je nach ausgewählter Betriebsart optimiert dies die Produktivität und den Kraftstoffverbrauch. Das Closed-Center-Hauptsteuerventil minimiert Druckverluste, die Pumpe mit elektronischer Druckregelung sorgt für eine optimierte Regelung der Motorleistung und somit für einen höheren Wirkungsgrad, verspricht das Unternehmen. Mithilfe der installierten Software kann der Anwender die Vorteile des Open-Center-Hydrauliksystems bei geringstmöglichen Energieverlusten maximal nutzen, versichert Doosan.

Die Maschine spreche nun besser auf die Joystickbetätigung an und sorge so für eine präzisere Steuerung der Maschinenfunktionen sowie für ermüdungsfreieres Arbeiten. Beschleunigung und Verzögerung der Arbeitsgruppenfunktionen erfolgen geschmeidiger. Dadurch können wiederkehrende Schwenk- und Grabbewegungen mit weniger ruckartigen Bewegungen durchgeführt werden.

Zum Gewährleisten eines optimierten Betriebs bei der Arbeit mit dem Bagger-Modell der Bezeichnung DX1000LC-7 können Nutzer zwischen zwei Betriebsarten (Ausleger- oder Schwenk-Priorität) wählen. Hierbei haben jeweils Ausleger- beziehungsweise Schwenkbewegungen Vorrang, wodurch sich die Maschine am besten an den jeweiligen Einsatzfall anpassen lässt. Schnellere Arbeitsgeschwindigkeiten seien durch das Regenerationssystem beim Absenken des Auslegers ("Boom Down Regeneration") gegeben. Das Hydrauliksystem erhöhe zudem den Hydraulikvolumenstrom und die Arbeitsgeschwindigkeit des Löffels.

Kabine überarbeitet

Die neue Kabine des DX1000LC-7 sei in Bezug auf Geräumigkeit und Ergonomie unübertroffen und noch weiter verfeinert worden: Die Kabine ist mit einem hochwertigen Sitz ausgestattet, bietet in der Serienausrüstung mehr Leistungsmerkmale als andere auf dem Markt erhältliche Maschinen und gewährleistet so eine hervorragende Manövrierbarkeit sowie hohe Präzision in allen Anwendungsfällen, teilt Doosan mit.

Die wichtigsten neuen Leistungsmerkmale der Kabine umfassen: ein neues Acht-Zoll-LCD-Farbdisplay mit Touchscreen, das mehr Informationen über einen 30 % größeren Bildschirm liefert, in die Anzeigentafel integrierte Stereoanlage (mit Bluetooth-Streaming-Funktion), schlüsselloses Starten, verbesserte Innenausstattung der Kabine, darunter folgende Features: verbesserte Leistung der Klimaanlage/Abtauung, (iDreistufige) Sitzheizung, Kameras (Rundumsicht, "AVM"/Around-View-Monitoring), LED-Beleuchtungskomponenten, Seitenschutz und Laufstege, FOPS-Schutzdach (obligatorisch für die Arbeit in Steinbrüchen, um FOPS-Level 2 zu erfüllen) sowie Luftkompressor und Luftpistole für die Kabinenreinigung (Sonderausrüstung).

Die Kameraausstattung gehört zur Serienausrüstung und umfasst eine Frontkamera, zwei Seitenkameras und eine Rückfahrkamera. Das Kameradisplay ist von der Instrumententafel getrennt und liefert eine vollständige Sicht um den Bagger herum.

So hat der Maschinenführer eine Draufsicht auf den Bereich außerhalb der Maschine. Dies wird in Serienausrüstung mit einem AVM-System ("Around View Monitoring", 360-Grad-Kamerasystem) kombiniert.

LED-Arbeitsscheinwerfer sind beim DX1000LC-7-Modell ebenfalls Teil der Serienausrüstung. Sie sorgen für eine um bis zu 75 % bessere Beleuchtung des Arbeitsbereichs, steigern die Produktivität bei Arbeiten in der Dämmerung oder bei Nacht und helfen bei der Unfallverhütung vor Ort.

Das Unternehmen liefert das neue Bagger-Modell mit dem werksseitig vorinstallierten DoosanCONNECT-System zur drahtlosen Maschinenparkverwaltung aus. DoosanCONNECT ermöglicht die internetbasierte Verwaltung von Maschinenparks, ist nützlich für die Überwachung von Leistung und Sicherheit der Maschinen und unterstützt die vorbeugende Wartung.

Das Kühlsystem liefert eine höhere Kühlleistung bei reduzierter Lüfterdrehzahl und geringerem Leistungsbedarf für den Kühlungslüfter, heißt es seitens der Verantwortlichen. In der Serienausrüstung ist ein Umkehrlüfter installiert. Dessen Laufrichtung kann der Anwender umschalten, um Staub im Kühler und Ölkühler wegblasen zu lassen. Neben den bereits genannten Features ist das neue Doosan-Modell auch mit Bosch-Rexroth MCV- und Hauptpumpensystemen, einem Doosan-Mottrol-Schwenkwerk sowie einem robusten Berco-Unterwagen ausgestattet.

Verschiedene Frontkombinationen

Der DX1000LC-7 verfügt über eine neue Hochleistungs-Frontpartie mit fünf möglichen verschiedenen Frontkombinationen, die auf dem 7,2-Meter-Kurzausleger und dem 8,4-Meter-Langausleger basieren. Die Gegengewichtskonstruktion wurde modifiziert, damit der DX1000LC-7 ein System für die Horizontalmontage aufnehmen kann, das einfach an- und abzubauen ist.

Der neue Doosan-Bagger verfügt in der Serienausrüstung über eine elektrische Kraftstoffförderpumpe (ETP). Mit einer solchen braucht der Maschinenführer nur einen Schalter zu drücken und das Auftanken der Maschine beginnt. Darüber hinaus haben die Ingenieure die Laufstege des DX1000LC-7 auf 520 mm erhöht.

Der DX1000LC-7 ist in erster Linie für Kunden in der Bergbau- und Steinbruchbranche gedacht. Das Doosan-Modell kann außerdem für Arbeiten im Zuge von großen Bau- und Infrastrukturprojekten eingesetzt werden. Dies sei besonders dann nützlich, wenn große Materialmengen ausgehoben und gelagert oder zum Abtransport in Lkw verladen werden müssen.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit, Ochsenfurt  ansehen
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen