Räume unterhalb der Rückstauebene

Abwasserhebeanlage schützt Souterrain-Wohnungen

Dermbach (ABZ). – Aus Räumen, die unterhalb der Rückstauebene liegen, fließt das durch Dusche, Waschbecken, Waschmaschine und/oder Toilette anfallende Schmutzwasser nicht von alleine in die Kanalisation. Es muss mittels Hebeanlage so hoch über die Rückstauebene gepumpt werden, damit ein ausreichend starkes Gefälle für den Abfluss sorgt.
Aco Haustechnik Bautechnik
Abwasserhebeanlage ACO Muli-Star MDP1: Eine gleichermaßen kompakte wie zuverlässige Lösung für Einfamilienhäuser und Souterrain-Wohnungen, so der Hersteller. Abb.: Aco Haustechnik

Das bedeutet: Räume unterhalb der Rückstauebene, die als Waschküche, Einliegerwohnung oder Keller- beziehungsweise Hobbyraum mit Wasseranschluss genutzt werden sollen, erfordern eine Hebeanlage. Eine gleichermaßen kompakte wie zuverlässige Lösung für diese Form der Abwasserentsorgung, die zugleich Schutz gegen Überflutung durch Rückstau bietet, ist die Abwasserhebeanlage ACO Muli-Star MDP1.

ACO Muli-Star MDP1 besteht nach Herstellerangaben aus einem robusten Sammelbehälter aus Polyethylen mit einem Nutzvolumen von bis zu 30 l und einem Pumpenaggregat mit Freistromlaufrad. Das Aggregat, angetrieben von einem 400-Volt-Drehstrommotor, hat eine Förderleistung von bis zu 10,9 l/s bei einer Förderhöhe von bis zu 6,5 m. Die Steuerung der Pumpe erfolgt durch eine pneumatische, auf die Zulaufhöhe einstellbare Niveauschaltung. Ein Spezial- Rückflussverhinderer mit Kugel im Gehäuse verhindert das Zurückfließen des Abwassers in den Behälter.

Mit einem Gewicht von 31 kg lässt sich die anschlussfertige ACO Muli-Star MDP1 leicht transportieren, kann durch eine Abdeckung mit einem Durchmesser von 600 mm eingeführt werden und ist schnell installiert. Sie hat drei horizontale Zulaufstutzen DN 100 und einen vertikalen Zulaufstutzen DN 50/DN 100 sowie einen Entlüftungsanschluss DN 50 zum Anschluss an ein Kunststoffrohr. Die Anlage ist gemäß DIN EN 12050-1 geprüft, eignet sich für fäkalienhaltiges und -freies Abwasser bis zu einer Temperatur von 40 °C (kurzfristig bis maximal 60 °C). Das verstopfungsfreie Freistromlaufrad mit einem freien Durchlass von 57 mm lässt laut Hersteller auch feste Abwasser-Bestandteile passieren. Die niedrige Drehzahl der Pumpe sorgt für Laufruhe und geräuscharmen Betrieb – alles in allem eine ideale Abwasserhebeanlage mit Rückstauschutz für Einliegerwohnungen und Kellerräume mit Hobby- und Haushaltsnutzung.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauleiter (m/w/d) für Landschaftsbau- und..., Essen  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Walzenfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen