StoFloor Cleanroom

Fraunhofer IPA bestätigt Systemqualität

Kriftel (ABZ). – Das Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) hat zehn Reinraum-Systeme von StoCretec unter die Lupe genommen und zertifiziert. Damit stehen Baufachleuten spezifische Systemlösungen zur Wahl, die die hohen Anforderungen für Reinräume erfüllen, versichert der Hersteller.
Hallenbau
Chemisch und mechanisch widerstandsfähig: In der neuen Produktionshalle der Eduard Gerlach GmbH, Hersteller von Fußpflegeprodukten, kam das System StoFloor Cleanroom KU 601 zum Einsatz. Weitere Bereiche der Halle wurden mit dem leitfähigen StoFloor ESD KU 611 System ausgestattet. Beide Systeme sind reinraumgeprüft Foto: MT-Fotos/StoCretec

Chemisch beständig, emissionsarm, bakteriostatisch – je sensibler die Fertigungsbereiche in der Industrie, desto höher sind die Ansprüche an Beschichtungen für Wände, Decken und Böden. Die StoFloor-Cleanroom-Systeme von StoCretec sind für diese speziellen Anforderungen im Reinraum konzipiert. Mit zehn Systemen für Böden und fünf Lösungen für Wände und Decken bietet StoCretec eigenen Angaben zufolge für jeden Anwendungsfall die optimale Lösung. Das bestätigt nun auch das IPA .

Als Mitglied der Allianz "Cleanroom Suitable Materials" (CSM) entwickelt StoCretec das Angebot an Reinraumbeschichtungen stetig weiter – und hat nun zehn Systeme untersuchen lassen. Das Ergebnis: Die Beschichtungssysteme auf Epoxidharz-Basis eignen sich besonders gut für den Einsatz im sensiblen Reinraum. Die Böden sind abriebfest und zeichnen sich durch eine geringe Partikelbildung aus, erläutert der Hersteller. Die glatte Oberfläche sei chemisch beständig und lasse sich sehr gut reinigen.

Mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung des Systemangebots wurde zudem das Ausgasungsverhalten verbessert: Die neue Generation enthält kaum noch flüchtige Anteile. Wie breit das Lösungsspektrum ist, verdeutlicht ein Blick auf die einzelnen Aufbauten, hier ein Überblick:

  • StoFloor Cleanroom BB T 200 (ein System für besonders ästhetische Anforderungen, mit Terrazzo-Optik);
  • StoFloor Cleanroom KU 613 (Elektrisch ableitfähiges System für den ESD- und Personenschutz) und
  • StoFloor Cleanroom Elastic Deck 100/110 (Gewässerschutzbeschichtung nach § 62 WHG).

Wichtig zu wissen: Im Reinraum muss die Konzentrationluftgetragener Partikel so gering wie mo?glich gehalten werden, um Auswirkungen auf ein Produkt oder einen Prozess zu vermeiden. Neben der Luftqualität, den Oberflächen und dem Personal haben Wände, Decken, Türen und Bo?den maßgeblich Einfluss auf die Reinheit, so die Aussage der Verantwortlichen.

Ob Beschichtungen reinraumtauglich sind, wird durch verschiedene Paramater festgelegt. Dazu zählen etwa Aspekte wie Partikelemission, Chemikalien- und Desinfektionsmittelbesta?ndigkeit oder Reinigbarkeit.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen