Verkehrssicherheit und Verkehrsführung

Leitpfosten wird zum Schildhalter

Maibach VuS Sicherheit
Zu den Produkten von Maibach Verkehrssicherheits- und Lärmschutzeinrichtungen gehören eine Auskreuzvorrichtung mit Kraftmagnetsystem (l. oben), Warnschwellen (l. unten) und Klappschilder (r.). Bauarbeiter können mit den Klappschildern Unternehmensangaben zufolge temporäre Arbeits- und Gefahrenstellen in Sekundenschnelle kennzeichnen. Sie können diese dafür mit einer Kappe auf einem Leitpfosten aufstecken. Es sind keine Hilfsmittel erforderlich. Foto: Maibach Verkehrssicherheits- und Lärmschutzeinrichtungen

Göppingen (ABZ). - Mit einem Klappschild der Maibach Verkehrssicherheits- und Lärmschutzeinrichtungen GmbH können Bauarbeiter temporäre Arbeits- und Gefahrenstellen in Sekundenschnelle kennzeichnen, indem sie das Schild mit einer Kappe auf einem Leitpfosten aufstecken. Dafür sind keine Hilfsmittel erforderlich. Das Verkehrsschild bestehe aus Spezialkunststoff, beschreibt das Unternehmen. Es sei sehr leicht und dennoch äußerst stabil. Weitere Befestigungselemente – unabhängig von Leitpfosten – können Kunden optional dazu erwerben, beispielsweise Bodenanker, Rohrschellen- oder Schutzplankenadapter. Das Klappschild kann platzsparend transportiert werden. Nach Kundenwunsch fertigt das Unternehmen magnetische Warntafeln (wie zum Beispiel Ölspur, Mäharbeiten, Unfall, Vermessung, Krötenwanderung). Diese können den Angaben zufolge einfach und schnell aufgebracht und gegebenenfalls ausgetauscht werden.

Durch Baustellen ändert sich oft die Verkehrsführung. Hinweise auf bestehenden Schildern treffen dann übergangsweise nicht mehr zu. Damit Verkehrsteilnehmer den Hinweisen auf den Schildern zeitweise nicht folgen, bietet Maibach für solche Fälle eine Auskreuzvorrichtung mit Kraftmagnetsystem. Die Vorrichtung gibt es in vier Varianten und sieben Typen. Sie kann einfach und flexibel angewendet werden, beschreibt das Unternehmen. Das Element sei kompakt, stabil, leicht und robust. Es könne gut transportiert und sehr schnell angebracht werden und sei passend für jeden Schildertyp. Die rote mikroprismatische 3M-Reflexfolie sei geprüft nach DIN 67520.

Zu der Produktpalette von Maibach Verkehrssicherheits- und Lärmschutzeinrichtungen gehören außerdem unter anderem Warnschwellen nach den Technischen Liefer- und Prüfbedingungen (TLP) 2014. Wenn man die Schwellen überfährt, entsteht eine mechanische Rückkopplung. Diese weist unaufmerksame Fahrer, die Schilder vielleicht übersehen haben, auf eine bevorstehende Fahrstreifensperrung hin. Die Schwellen bestehen aus witterungsbeständigem, hochbelastbarem Spezialkunststoff.

Produkte für die Verkehrssicherheit haben bei der Maibach Verkehrssicherheits- und Lärmschutzeinrichtungen GmbH eine lange Tradition – von Kunststoffleitpfosten oder Schneefangzäunen für den vorbeugenden Winterdienst bis zu technisch anspruchsvollen und aufwändigen Systemen wie zum Beispiel Blendschutzanlagen an Autobahnen und Schnellstraßen. Seit mehr als 70 Jahren bereits ist es eigenen Angaben zufolge der Leitgedanke des Unternehmens, die Straßen und die Umwelt mit modernen und praxisnahen Ideen sicherer zu machen.

Maibach weist darauf hin, dass es seine Produkte seit vielen Jahren auch ins west- und osteuropäische Ausland verkauft.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauleiter und Oberbauleiter/in im Straßen- und..., Leipzig, Halle  ansehen
Ingenieur (m/w/d) der Richtung Bauingenieurwesen..., Nordenham  ansehen
Baumaschinenführer/ Mechatroniker als..., Dortmund, Bochum, u.a.  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen