Webfleet und Bosch

Partnerschaft geschlossen

Leipzig (ABZ). – Webfleet, Flottenmanagementanbieter und Teil von Bridgestone Mobility Solutions, hat unlängst eine Partnerschaft mit Bosch bekannt gegeben. Ziel der Kooperation sei es, Flottenkunden künftig integrierte Mobilitätsdienstleistungen anzubieten.
Bosch Kooperation Bau digital
Durch die Partnerschaft mit Bosch baut Webfleet sein Partner-Ökosystem eigenen Angaben zufolge weiter aus und bietet Flotten einen breiten Zugang zu modernen Technologien, die es ihnen ermöglichen, effizienter, sicherer und nachhaltiger zu arbeiten. Foto: Webfleet/Bridgestone Mobility Solutions

Im Rahmen der Partnerschaft wird Webfleet Teil der digitalen Service-Plattform für Logistikflotten, Bosch L.OS, welche verschiedenste Flotten, Transportunternehmen, Warenlager und digitale Lösungen miteinander vernetzt, erläutert das Unternehmen.

Fuhrparkunternehmen erhielten dabei Zugang zu einem erweiterten Lösungsportfolio, das nahtlos in die Webfleet-Flottenmanagement-Plattform integriert sei. Webfleet und Bosch möchten eigenen Angaben nach Dienstleistungen und Systeme in einer intelligenten Weise bündeln, so dass Unternehmen ihre Flotten auf Basis von Echtzeitdaten effizienter steuern können.

Im ersten Schritt soll Bosch Secure Truck Parking in Webfleet integriert. Über diese Buchungsplattform können Spediteure und Lkw-Fahrer verfügbare Stellplätze entlang ihrer Route in Echtzeit einsehen und online reservieren. Fuhrparks wird damit die Planung und Buchung aus einem Netzwerk von geprüften Parkplätzen erheblich vereinfacht. Sie reduzieren dazu mögliche Sicherheitsrisiken sowohl mit Blick auf ihre Fahrer als auch auf ihre Ladung. Daneben werden Kraftstoffkosten und CO2-Emissionen eingespart, die durch die Suche nach einem geeigneten Parkplatz entstehen.

Geplant sei, dass Webfleet-Kunden über Webfleet direkt Zugang zu Bosch Secure Truck Parking erhalten. In diesem Zusammenhang sollen Disponenten etwa auch Empfehlungen für verfügbare Parkplätze auf Basis ihres Auftrags- und Tourenplans erhalten. Voraussichtliche Ankunftszeiten können dann beispielsweise in Abhängigkeit von der aktuellen Verkehrssituation noch genauer berechnet und dem Kunden adressiert werden. Alle Details der sicheren Parkplatzbuchung sollen automatisch über die Webfleet-Fahrer-App und die PRO Driver Terminals an die Fahrer weitergegeben werden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Staatlich geprüfte*r Bautechniker*in (m/w/d) für..., Halstenbek  ansehen
Aufsichtsperson I zur Ausbildung als Technische/r..., Niedersachsen Mitte  ansehen
Leitung (m/w/d) der Abteilung Tiefbau, Pullach im Isartal  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen