Wirtschaftlich und nachhaltig

Neue Kompaktfräsen-Klasse im Portfolio

Windhagen (ABZ). – Mit der Markteinführung der W 100 Fi, W 120 Fi und W 130 Fi in Europa präsentiert Kaltfräsen-Spezialist Wirtgen drei leistungsstarke Ein-Meter-Kompaktfräsen der neuesten Generation.
Wirtgen Straßenbautechnik
Die Wirtgen-Fräsen der Typen W 100 Fi, W 120 Fi und W 130 Fi aus der neuen Kompaktklasse überzeugen laut Herstellerangaben in jeder Anwendung – so auch beim Abfräsen von Belagsschichten oder während Anschlussarbeiten bei der Fahrbahnsanierung. Foto: Wirtgen

Branchenweit einzigartige Technologien aus der Großfräsen-F-Serie sind jetzt auch in den Kompaktfräsen integriert, teilt der Hersteller mit. Die drei Frontlader mit Arbeitsbreiten von 1, 1,2 und 1,3 m sind mit der umweltfreundlichsten Motorentechnologie der Abgasstufe EU Stage 5 beziehungsweise US Tier 4 Final ausgestattet. Zusätzlich bietet der John-Deere-Dieselmotor eine Motorleistung von 265 kW/360 PS. Wirtgen und John Deere haben die Drehmomentkennlinie des Motors auf die Anforderungen für das Kaltfräsen angepasst. Dadurch verbrauchen die Maschinen auch bei hohen Leistungen und maximaler Frästiefe von bis zu 330 mm deutlich weniger Kraftstoff, versichern die Verantwortlichen.

An Bord sind auch diverse digitale Assistenzsysteme. Dazu gehören unter anderem die Maschinensteuerung "Mill Assist", der "Wirtgen Performance Tracker" (WPT) und das Nivelliersystem "Level Pro Active". Im Automatikbetrieb stellt der "Mill Assist" das günstigste Arbeitsverhältnis zwischen Leistung und Betriebskosten ein. Dies erhöht nicht nur die Fräsleistung, sondern reduziert auch Diesel-, Wasser- und Meißelverbrauch sowie CO2-Emissionen heißt es von Herstellerseite. Der Maschinenführer kann zusätzlich eine Arbeitsstrategie einstellen. Dazu kann er zwischen "ECO", "Leistungsoptimiert" oder "Fräsbildqualität" wählen. So ist es zum Beispiel möglich, die erforderliche Fräsbildqualität auf einer Skala von 1 für grob bis 10 für sehr fein vorab per Knopfdruck zu definieren.

Der "Mill Assist" steuert auch den Motorantrieb automatisch. In Verbindung mit dem Dieselmotor lassen sich die Fräswalzendrehzahlen nach unten und oben erweitern, so kann laut Wirtgen ein großes Anwendungsspektrum realisiert werden. Im niedrigen Drehzahlbereich können Kraftstoff und Meißelverschleiß signifikant reduziert werden. Im oberen Drehzahlbereich werde auch bei höheren Flächenleistungen eine hohe Qualität des Fräsbildes erzielt. Der WPT ermittelt automatisch Flächenfräsleistung, Fräsvolumen und Verbrauchswerte der Maschine – ohne externen Vermesser auf der Baustelle. Alle Leistungs- und Verbrauchsdaten werden dem Fahrer auf dem Bedienstand in Echtzeit angezeigt und unmittelbar nach Abschluss der Fräsarbeiten in einem automatisch generierten Bericht per E-Mail auch an den Maschinenbetreiber gesendet. Der WPT ist optional und kann auch bei bereits in Betrieb genommenen Kompaktfräsen nachgerüstet werden.

Kompakte Abmessungen und ein optimiertes Maschinengewicht für den einfachen Transport prädestinieren das Maschinentrio für verschiedene Baustelleneinsätze teilt Wirtgen mit. Die wendigen Kaltfräsen eignen sich demnach besonders für Fräsarbeiten unter beengten Platzverhältnissen, wie etwa in Innenstädten oder auf Parkplätzen. Durch den schnellen Wechsel der FCS-Fräswalzen mit unterschiedlichen Linienabständen und unterschiedlichen Arbeitsbreiten lassen sich die Kompaktfräsen auch auf der Baustelle in kürzester Zeit für wechselnde Anwendungen umrüsten. Der neu entwickelte Fahrstand zeichnet sich durch Komfort, ergonomisch gestaltete Bedienelemente, hochwertige Haptik und modernes Design aus. Für die bei Wirtgen Fräsen gewohnt gute Sicht auf alle wichtigen Arbeitsbereiche sorgen neben der schmalen Wespentaille auch bis zu fünf Kameras. Über das neue Fünf-Zoll-Bediendisplay in der Multifunktionsarmlehne werden zudem alle wesentlichen Maschineninformationen angezeigt. Ein weiterer Clou ist der Aufstieg zur Fräse mit automatischer Höhenanpassung am Heck. So kann der Maschinenbediener den Fahrstand in jeder Arbeitssituation ergonomisch betreten.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen &..., Meschede  ansehen
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen