Ziegelbauweise

Neues Fachmarktzentrum in Mainz entsteht in Rekordzeit

Gewerbebau Mauerwerksbau
Ziegel ist ein bewährter Baustoff. Er wird den statischen und bauphysikalischen Anforderungen gerecht und lässt sich schnell, robust sowie in hoher Qualität verarbeiten. Foto: tdx/Mein Ziegelhaus

MAINZ (ABZ). - Im Dezember 2013 wurde nach nur sechs Monaten Bauzeit das neue Fachmarktzentrum Gleisberg in Mainz eröffnet. Auf dem 5300 m² großen Gelände eines ehemaligen Einkaufszentrums sind ein Rewe-Markt mit Backshop, ein Drogeriemarkt der dm-Unternehmensgruppe sowie eine SB-Filiale der Mainzer Volksbank unter einem Dach entstanden. Sie bilden das neue Nahversorgungszentrum für über 7000 Anwohner. Wesentliche Herausforderung für die Bauherrin MAG, Mainzer Aufbaugesellschaft mbH, war die Notwendigkeit einer besonders schnellen Realisierung des Bauvorhabens. Die MAG hatte sich bereits 2003 des Projektes angenommen. Aber erst nach dem Auszug des letzten Mieters Ende 2012 konnte der Neubau in die Wege geleitet werden. Die Lösung zur Einhaltung des engen Zeitplans lieferte der Generalunternehmer, die TS Bau GmbH aus Rengsdorf. Unter ihrer Leitung arbeiteten zwei Bauunternehmen gleichzeitig an der Fertigstellung, jedes zuständig für eine Gebäudehälfte.

Die Errichtung in Ziegelbauweise sorgte für Robustheit und Ausführungssicherheit sowie ein sicheres Zeitmanagement. Verbunden wurden die Bauabschnitte durch eine überdachte Parkplatzeinfahrt in der Mitte des Fachmarktzentrums. Durch diese Vorgehensweise benötigte man weniger als sechs Monate und der Betrieb konnte noch vor Weihnachten aufgenommen werden. 53 Parkplätze für Pkw und eine direkte Anbindung an eine Straßenbahnhaltestelle runden das neu geschaffene Angebot ab.

Durch die unmittelbare Straßenlage galt es für die Planer allerdings darauf zu achten, dass der Gewerbebau optisch ins Bild passt. Das Gebäude besticht durch seine ungewöhnliche Fassadengestaltung mit vertikalen Holzlamellen. Eine großflächige Verglasung sorgt für viel Tageslichteinfall und erzeugt im Inneren angenehme Lichtverhältnisse. In der Dunkelheit teilen die Lamellen die aus den Läden nach draußen scheinende Innenbeleuchtung, sodass ein attraktives Lichtspiel entsteht.

Aufgrund der knapp bemessenen Zeitspanne, in welcher der Neubau errichtet werden musste, benötigte man einen Baustoff, der sich leicht und trotzdem ausführungssicher verarbeiten lässt sowie den Ansprüchen an Statik, Wärmedämmung und Energieeffizienz gerecht wird. Zusätzlich wurde Wert auf das Raumklima gelegt. Entgegen der herkömmlichen Vorgehensweise, den Gewerbebau in Fertigbauweise zu errichten, entschied man sich für eine massive Ziegelbauweise.

Der bewährte Baustoff wird den statischen und bauphysikalischen Anforderungen gerecht und lässt sich schnell, ausführungssicher sowie in hoher Qualität verarbeiten. Der Einsatz großformatiger Planziegel mit Dünnbettmörtel ist zudem kostengünstig. Bauherr und Planer entschieden sich für den ThermoPlan T11 und den TS²-Schwerlastziegel von Mein Ziegelhaus. Das abgestimmte Ziegelsystem mit Ergänzungsziegeln für Außen- und Innenwände reduzierte die Arbeitszeit auf der Baustelle auf ein Minimum. So konnten die Außen- und Innenwände ohne Unterbrechung vor Ort erstellt werden. "Wie schnell und qualitativ hochwertig Ziegel zu verarbeiten sind, zeigt das Bauprojekt in Mainz", sagt Hans Peters, Geschäftsführer von Mein Ziegelhaus. "Durch unser kontinuierlich optimiertes Ziegelsystem ist die Ersparnis von Zeit und die damit verbundene Kostenreduzierung ebenso ein klarer Vorteil gegenüber anderen Baustoffen wie die Verarbeitungssicherheit."

Für die Außenwände verwendete man den ThermoPlan T11 in einer Dicke von 36,5 cm. Dieser sorgt mit der Festigkeitsklasse 8 für ausreichende Stabilität. Mit einer Wärmeleitfähigkeit von 0,11 W/(mK) ist der T11 sogar für den Einsatz in KfW-Energiespargebäuden geeignet. Die Innenwände wurden mit dem TS²-Schwerlastziegel in einer Stärke von 24 cm errichtet. Er weist hervorragende Werte bei Stabilität und Tragfähigkeit auf. So ist der TS² für Druckspannungen bis zu 2,6 MN/m² zugelassen und eignet sich damit für hoch belastete Innenwände.

Neben ihren baulichen und energetischen Stärken leisten beide Ziegel einen hohen Beitrag zum Brandschutz. Sowohl der TS² als auch der ThermoPlan T11 in 36,5 cm erreichen die Feuerwiderstandsklasse F 90-A und sind damit mindestens 90 Minuten feuerbeständig. Der TS² weist bereits ab 17,5 cm Brandwandqualität auf. Dies ist in Bezug auf die versicherungstechnisch geforderten Brandabschnitte vorteilhaft. Modernen Standards entsprechen nicht nur Optik und Materialien des Gebäudes.

Innerhalb des Gebäudes reduziert die Wärmerückgewinnung über eine Lüftungsanlage den Energieverbrauch für Heizung und Kühlung sowie die Anschlussleistungen für Heiz- und Kälteenergie. Mit Blick auf die innerstädtische Lage wurde das Flachdach begrünt. Diese Maßnahme bietet verschiedene Vorteile. So filtern Dachbegrünungen Staub und Schadstoffe aus der Luft. Zudem wird den zahlreichen versiegelten Flächen innerhalb urbaner Lebensräume entgegengewirkt.

Mein Ziegelhaus GmbH & Co. KG ist eine Anfang 2005 gegründete gemeinsame Dachorganisation, der aktuell die sechs Mauerziegelhersteller Ziegelwerk Bellenberg (Bellenberg), Juwö Poroton Werke (Wöllstein), Ziegelwerk Klosterbeuren (Klosterbeuren), Stengel Ziegel (Donauwörth), Ziegelwerk Lücking (Paderborn) und die Zeller-Poroton Ziegelwerke (Alzenau) sowie in Kooperation der Vertriebsverbund Südwest Ziegel (Memmingen) angehören. Ziel von "Mein Ziegelhaus" ist, die Mittelstands-Schwerpunkte Kompetenz, Innovationsfähigkeit und Kundennähe zielgerichtet auszubauen und erfolgreich am Markt umzusetzen.

Kunden der beteiligten Ziegelwerke sollen zudem durch Synergieeffekte profitieren. Die beteiligten Ziegelwerke sind gleichberechtigte Gesellschafter mit gleichen Anteilen an "Mein Ziegelhaus". Die Gruppe beschäftigt in Summe ca. 400 Mitarbeiter und mit ihren Produkten werden jährlich über 10.000 Bauprojekte im Bundesgebiet sowie dem angrenzenden Ausland realisiert.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mitarbeiter / Auszubildender (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Ingenieur/-in im Bereich Planung, Neubau, Pflege:..., Berlin  ansehen
Bau-Ingenieur*in / Landschaftsarchitekt*in (m/w/d)..., Dortmund  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen