570.000 Tonnen Lockergestein und eine halbe Million Tonnen Festgestein bewegt

Millimeter statt Kubikmeter zählen bei Arbeiten

Hünfeld-Michelsrombach (ABZ). – Wie eine Giraffe ihren langen Hals zur Baumkrone dehnt, so streckt sich der Ausleger des Super-Longfront-Baggers weit hinab an die Böschungs-Basis. Ähnlich feinfühlig, wie die Giraffe mit ihrer Zunge die Blätter einholt, streicht auch der Baggerlöffel über die geglättete Lehmerde.
Kiesel Bagger und Lader
Bei Spezialaufträgen setzt Bickhardt Bau laut eigenen Angaben auf Baumaschinen aus dem Kiesel Mietpark. Für spezielle Aufgaben und besonders für anspruchsvolle Präzisionsarbeiten an Böschungen und Hängen setzt Bickhardt Bau den Super-Longfront-Bagger Hitachi Zaxis ZX300LCN Typ HE18LD aus dem zentralen Kiesel Mietpark ein. Der Raupenbagger zeichnet sich durch eine Reichweite von bis zu 18 m, eine Reichhöhe von bis 17,42 m und eine Schütthöhe von bis 14,99 m bei einem Schwenkradius von 4,36 m aus. Foto: Kiesel

Bei diesen Arbeiten geht es um Meter und Millimeter und nicht um Kubikmeter, wie etwa beim Kanalaushub.

Baugeräteführer Andreas Reuchsel sitzt konzentriert und zugleich entspannt in der Komfortkabine des Hitachi-Raupenbaggers. Er bedient mit sicheren Fingern den Joystick. Seine wachsamen Augen haben stets auch die 3D-Grafiken der Monitore im Blick. Er ist eben ein Profi mit elfjähriger Berufserfahrung, der auch mit modernsten Techniken zurechtkommt.

Seit dem ersten Spatenstich des neuen Tegut-Logistikzentrums in Hünfeld-Michelsrombach im Herbst 2020 ist das beeindruckende Bauvorhaben gut vorangekommen. Für die Erd-, Tief- und Straßenbauarbeiten ist das Bau-Team der Niederlassung Fulda zuständig. Auch die Ingenieurbauleistungen haben die Spezialisten der Firma Bickhardt Bau mit Hauptsitz in Kirchheim übernommen.

Schachtmeister Sven Kalbitz liefert Details: "Auf der 23 Hektar großen Fläche nahe der A7 mussten rund 570.000 Tonnen Lockergestein und fast eine halbe Million Tonnen Festgestein bewegt werden. Zahlreiche Baumaschinen, die wir vom Systempartner Kiesel erworben oder gemietet haben, sind bei diesem Großprojekt im Einsatz."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) der Richtung Bauingenieurwesen..., Nordenham  ansehen
Techniker*in Tiefbau Team Tiefbau/Fachdienst..., Elmshorn  ansehen
Bauleiter und Oberbauleiter/in im Straßen- und..., Leipzig, Halle  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Kiesel Bagger und Lader
Keine Böschung und kein Hang ist für den Super-Longfront-Bagger laut Unternehmen zu steil. Foto: wyynot/Dieter Göllner

Nützliches Assistenzsystem

Derzeit wird das Gefälle durch Böschungen und Stützbauwerke ausgeglichen und für die spätere Nutzung angepasst. Für diese speziellen Aufgaben setzt Bickhardt Bau den Super-Longfront-Bagger Zaxis ZX300LCN Typ HE18LD aus dem zentralen Kiesel Mietpark ein. Der Raupenbagger zeichnet sich durch eine Reichweite von bis zu 18 m, eine Reichhöhe von bis 17,42 m und eine Schütthöhe von bis 14,99 m bei einem Schwenkradius von 4,36 m aus.

Der Maschinist Reuchsel weiß, dass bei Böschungsarbeiten hohe Präzision und besonderes Fingerspitzengefühl nötig sind: "Ein Assistenzsystem, das ich besonders schätze, ist die intuitiv zu bedienende Leica-Maschinensteuerung. Damit kann ich die jeweils aktuelle Position des Löffels sowie Echtzeit-Angaben für Ab- und Auftrag einsehen. Ich weiß jederzeit, ob ich mich innerhalb der Planvorgaben bewege."

Marcel Entinger, Mietparkleiter der neuen Kiesel-Niederlassung Homberg (Efze), ergänzt: "Der Systempartner Kiesel bietet seinen Kunden mehrere Varianten der Leica-Maschinensteuerung an. Diese unterstützt den Baggerfahrer bei der präzisen Ausführung seiner Aufgaben.

Mit 3D-Steuerung sind weniger Vermessungsarbeiten auf der Baustelle erforderlich, was dazu führt, dass Kosten und Zeit eingespart werden und folglich die Produktivität beachtlich steigt."

Kernkompetenz der Bickhardt Bau AG ist laut eigener Aussage seit fünf Jahrzehnten der klassische Verkehrswegebau. Alle dazu erforderlichen Gewerke, vom Erdbau über Entwässerung bis zum Oberbau, gehören ebenso zum Leistungsspektrum, wie die unterschiedlichen Spezialgebiete Bauwerksinstandsetzung, Betonstraßenbau, Deponiebau, Gussasphaltbau, Spezialtiefbau und Verkehrssicherung.

Kiesel Bagger und Lader
Der Baugeräteführer Andreas Reuchsel ist bei der Arbeit voll konzentriert und dennoch aufgrund der 3D-Maschinensteuerung entspannt. Foto: wyynot/Dieter Göllner

Internationaler Ruf

Die Unternehmensgruppe habe sich auch international einen guten Ruf gesichert – unter anderem durch den Bau der Formel 1 Rennstrecken in Abu Dhabi, Bahrain und China. Schachtmeister Kalbitz erläutert, dass die Bau-Profis immer dann, wenn die eigenen Maschinen verplant sind, wenn es Lieferengpässe gibt oder Speziallösungen gefragt sind, auf das breite Angebot des Kiesel Mietparks zurückgreife. Die bisher ohnehin gute Kooperation mit Kiesel sei durch die Eröffnung der neuen Niederlassung in Homberg noch weiter ausgebaut worden.

Kurze Wege und ein "heißer Draht" zu Mietpark und Service sowie zur Ersatzteilbeschaffung sind für Bickhardt Bau laut eigener Angabe große Pluspunkte. Mittels elektronischer Vernetzung sind alle Kiesel-Niederlassungen laut Unternehmensangaben in Deutschland in der Lage, sämtliche relevanten Dispositionsdaten standortübergreifend einzusehen, sodass innerhalb kurzer Zeit die gewünschte Maschine mit der zugehörigen Anbautechnik zur Verfügung gestellt werden kann.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen