Autobahnrückbau mit Mietmaschinen

Abbrucharbeiten bei Nacht und Nebel

Holdorf (ABZ). – Die Firma UPEK aus Steinfeld bei Oldenburg konnte den jüngsten Abbruch der Autobahnbrücke A1 bei Holdorf auch durch die Mietmaschinen der Kiesel Nord GmbH & Co. KG reibungslos und pünktlich absolvieren, wie der Baumaschinenhändler berichtet.
Kiesel Abbrucharbeiten
Schauplatz der Abbrucharbeiten ist die Autobahnbrücke auf der A1 an der Anschlussstelle Holdorf in Niedersachsen. Die Abbruch- und Recyclingfirma UPEK hat den Auftrag erhalten, den Brückenabriss bei gesperrter Autobahn binnen 38 Stunden durchzuführen. Hauptakteur ist der Hitachi ZX490-7 Großbagger mit abbruch-spezifischen Anbaugeräten, der Demarec DCC65 Abbruchschere und dem MTB405DHX Hydraulikhammer aus dem Kiesel Mietpark. Foto: Kiesel

Schauplatz ist die vom Scheinwerferlicht angestrahlte Autobahnbrücke auf der A1 an der Anschlussstelle Holdorf in Niedersachsen. Die Abbruch- und Recyclingfirma UPEK hat den Auftrag erhalten, den Brückenabriss bei gesperrter Autobahn binnen 38 Stunden durchzuführen. Hauptakteur ist der mit abbruch-spezifischen Anbaugeräten ausgestattete Hitachi ZX490-7 Großbagger aus dem Kiesel Mietpark. Das Vorhaben klingt anspruchsvoll und ist es auch. Nicht zuletzt, weil über Nacht gearbeitet werden muss und dabei Baumaschinen mit unterschiedlichen Anbaugeräten ohne Unterbrechungen zum Einsatz kommen.

Peter Steltner, Prokurist bei UPEK, weiß genau, worauf es beim Brückenabriss ankommt: Einerseits sollen fähige Mitarbeiter in den Baggern sitzen, andererseits muss auch auf die Technik Verlass sein. Auch wenn der eigene Maschinenpark von UPEK gut bestückt ist und bei diesem Projekt der KMC600P-6 von KTEG und der Hitachi ZX300LCN-6 eingesetzt werden, greift man dennoch bei komplexen Baumaßnahmen auf die zeitlich begrenzte Nutzung von gemietetem Equipment zurück. Der Abbruch-Spezialist betont: "Der Kiesel Mietpark ist für uns von Vorteil, da leistungsstarke Bagger und passende Anbaugeräte kurzfristig für Auftragsspitzen verfügbar sind."

Und Niklas Pieters, Mietparkleiter der Niederlassung Bielefeld von Kiesel Nord, bestätigt: "Da der Bagger projektbezogen eingesetzt werden sollte, hat sich die Firma UPEK für das Mieten eines Hitachi-Großbaggers entschieden. Gemeinsam hatten wir die Aufgabestellung detailliert besprochen, so dass wir die passende Maschine inklusive Zubehör auswählen konnten. Mit diesem Setup boten wir dem Kunden die perfekte Maschinengrundlage für den anspruchsvollen Brückenabriss."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Geschäftsführer, Bauleiter, Sprengberechtigte,..., Peißenberg  ansehen
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen und..., Düsseldorf, Herne,...  ansehen
Straßenbauer/in, Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Kiesel Abbrucharbeiten
Der Kiesel-Mietpark stellte den Hitachi ZX490-7 mit der Demarec DCC65 Abbruchschere und mit dem MTB405DHX Hydraulikhammer für das UPEK-Projekt zur Verfügung. Foto: Kiesel

Die Wahl fiel auf den Kettenbagger Hitachi ZX490-7, den der Kiesel Mietpark zusammen mit der Demarec DCC65 Abbruchschere und dem MTB405DHX Hydraulikhammer lieferte. Die Maschine der neuesten Generation verfügt über einen großvolumigen 15, l Isuzu-6-Zylinder-Niederemisssionsmotor 6WG1, einen mechanisch verstellbaren Unterwagen für höhere Standfestigkeit sowie eine Zentralschmieranlage. Das leistungsstarke Arbeitsgerät ist – wie auch die anderen beim Brückenabriss eingesetzten Bagger – mit einem OilQuick-System ausgestattet, das den schnellen Wechsel der Anbaugeräte ermöglicht. Die überarbeitete Kabine trägt durch ergonomisch angeordnete Bedienelemente und dank der Panoramaverglasung zu einem hohen Fahrerkomfort bei.

Mietparkdisponent Niklas Pieters weiß laut eigener Aussage, dass die Kiesel-Kunden – darunter auch die Firma UPEK - auf schnellstmögliche Verfügbarkeit und hohe Flexibilität großen Wert legen: "Dank unserem breit strukturierten Maschinenpool können wir Auftragsspitzen der Unternehmer abfangen und auch für Spezialaufgaben die passende Lösung finden. Über das flächendeckende deutschlandweite Service-Netz erreichen wir unsere Kunden schnellstmöglich und können ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen." Der Kiesel Mietpark umfasst aktuell etwa 1200 Maschinen und 6000 Anbaugeräte, die an 36 Mietstationen verfügbar sind. Die Zusammenarbeit von Kiesel mit der Firma UPEK startete im Jahr 2018 mit dem Verkauf eines ZX300LCN-6 und eines ZX33U-6 und läuft seither auf Augenhöhe weiter, berichten die Unternehmen. Peter Steltner schätzt besonders, dass man bei Kiesel direkte Ansprechpartner für alle Belange hat – ob es der Verkäufer, der Servicetechniker oder der Mietparkdisponent ist. Er schlussfolgert: "Wir kriegen schnell, was wir brauchen und auch die Technik ist sehr robust. Bei Problemen wird sofort geholfen und ich kann nur sagen: Wir sind sehr zufrieden."

Fazit: Durch die leistungsstarken Maschinen und die auf das UPEK-Projekt abgestimmten Abbruchwerkzeuge aus dem Kiesel-Mietpark war der reibungslose Abbruch der Autobahnbrücke A1 bei Holdorf möglich und der Verkehr konnte pünktlich wieder freigegeben werden, wie die Baubeteiligten betonen.

Hochbau-News in der Allgemeinen Bauzeitung

Baufirmen, Planer, Architekten, Bauingenieure aber auch Bauverbände finden hier alle relevanten Nachrichten aus der Welt des Hochbaus. Wir informieren aktuell über spannende internationale Neubauprojekte aus dem Wohnungsbau und dem Bereich Gewerbeimmobilien. Hinzu kommen Reportagen über Sanierung oder den Abbruch von Bestandsimmobilien. Durch Ankündigungen oder Berichte von Veranstaltungen zum Thema Hochbau bleiben Sie mit der Allgemeinen Bauzeitung immer auf dem Laufenden.

In der Rubrik Hochbau versammelt die Allgemeine Bauzeitung facettenreiche und fachkundige Artikel über moderne Architektur und Bauweisen (darunter Massivbau, Betonbau, Ziegelbau, Holzbau, Hybridbau, Modulbau). Hinzu kommen Berichte zum Fassadenbau, Dachbau, zu Dämmung und Schallschutz, Ingenieurbau und Baustellen. Mit zahlreichen Informationen über aktuelle Bautrends wie der Digitalisierung am Bau (z.B. durch Building Information Modelling (BIM)) und ökologischem oder nachhaltigem Bauen (z.B. mit klimafreundlichen (Recycling-)Baustoffen) behalten wir die Zukunft des Bauens bei der ABZ stets im Blick.

Spezielle Hochbau-Themen in der ABZ

Bei spezifischem Interesse am Thema Hochbau können Sie hier gerne den passenden Newsletter abonnieren, der – genau wie die ABZ, Deutschland meistgelesene Bauzeitung – einmal wöchentlich am Freitag herauskommt.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen