Bauausgaben steigenauf Rekordhoch

Hannover (dpa). – Das Land Niedersachsen hat im Corona-Jahr 2020 Rekordausgaben beim Staatlichen Baumanagement verzeichnet. Wie das Finanzministerium in Hannover nun mitteilte, stiegen die Bauausgaben im Vergleich zum Jahr 2019 um 34 Millionen auf insgesamt 534 Millionen Euro. Während sich die Ausgaben beim Landesbau mit 206 Millionen Euro nur leicht erhöhten (plus 8 Millionen), wurden im Bundesbau mit insgesamt 328 Millionen Euro rund 25 Millionen Euro mehr ausgegeben. Grund waren gestiegene Bauinvestitionen der Bundeswehr im Bundesland. Beim Landesbau flossen Mittel in größere Baumaßnahmen wie das neue Landesgesundheitsamt in Hannover und das neue Forschungszentrum der Universität Oldenburg sowie in kleinere Projekte etwa zur Digitalisierung von Gerichten, wie das Finanzministerium mitteilte.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Projektbearbeiter LPH 1 - 7 - LANDSCHAFTSARCHITEKT..., 69115 Heidelberg  ansehen
Praktikant / Werkstudent (m/w/d) - Fachbereich..., 67117 Limburgerhof  ansehen
Praktikant / Werkstudent (m/w/d) - Fachbereich..., 67146 Deidesheim  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Konjunkturentwicklung bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen