Baupolitik

Elf Millionen Euro für Modernisierung

SCHWERIN (dpa). - Das Land Mecklenburg-Vorpommern unterstützt in diesem Jahr die Modernisierung und Instandsetzung von Wohnungen mit 11 Mio. Euro. Davon können 6 Mio. Euro als Kredite gewährt werden, 5 Mio. Euro als Zuschüsse, wie Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) in Schwerin mitteilte. Am selben Tag wurde die nötige Richtlinie (Modernisierungsrichtlinie) im Amtsblatt veröffentlicht. Anmeldungen für eine Förderung könnten ab sofort eingereicht werden, hieß es.

Das neue Landesprogramm zur Wohnraumförderung erweitere die Möglichkeiten für Haus- und Wohnungseigentümer erheblich, so Glawe. So könne jetzt auch der barrierearme Umbau von Eigengenutzten und Mietwohnungen unterstützt werden. Allerdings müssen sich geförderte Wohnungen in einem Grund-, Mittel- oder Oberzentrum befinden und vor 1990 gebaut sein. Im vergangenen Jahr standen im Landesprogramm zur Wohnraumförderung 11,5 Mio. Euro als zinsgünstige Darlehen zur Verfügung.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bauleiter, Kolonnenführer oder Gerüstbauer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Hausmeister/in (w/m/d), Berlin  ansehen
Mit uns gemeinsam hoch hinaus, Plettenberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen