BTI und Berner

Bauhändler fusionieren für deutschen Markt

Künzelsau/Ingelfingen (ABZ). – Die Berner Group hat kürzlich bekannt gegeben, dass sie ihre Schlagkraft im Bausegment in Deutschland erhöhen will. Dazu wird aus der Tochterfirma BTI Befestigungstechnik und der Berner Deutschland Bau Division ab Juni 2023 die neue Marke BTI by Berner und damit laut der Unternehmensgruppe eines der größten B2B-Handelsunternehmen in der Baubranche auf dem deutschen Markt.
BTI Befestigungstechnik Baustoffe
BTI und Berner wollen mit ihrem Schulterschluss ihre Marktposition in Deutschland stärken. Foto: Berner Group

Künftig werden rund 1000 Mitarbeiter ihre Bauhandwerkskunden mit Befestigungsmaterialien, Werkzeugen, Chemie, Arbeitskleidung sowie vielen weiteren Produkten und Services ausstatten. Im Bereich individuelle Systemlösungen für die Dach- und Fenstermontage sowie für den Brandschutz gehöre BTI by Berner zu den marktführenden Spezialisten.

Kräfte bündeln

"Wir bündeln unsere Kräfte im Bausegment in Deutschland und stärken damit unsere Marktposition. Unsere Bau-Kunden profitieren von einer umfassenden Ausweitung des Produkt- und Serviceangebots. Durch den Zugriff auf die Top-Produkte des jeweils anderen Unternehmens ist unser Vertrieb nun in der Lage, künftig noch umfangreichere Problemlösungen vor Ort beim Kunden anzubieten", sagt Christian Berner, CEO der Berner Group. Bislang waren BTI und die Bausparte von Berner getrennt auf dem deutschen Markt unterwegs.

Ab Juni gibt es in Deutschland für die BTI-by-Berner-Kunden somit alles aus einer Hand: BTI punktet beim Kunden laut eigenen Angaben vor allem bei den Themen Sanitär-Heizung-Klima/Elektro-Installation, Dach- und Fenster- Montage, Holzverbindungstechnik und Brandschutz. Die Bau-Division von Berner Deutschland ist Unternehmensangaben zufolge stark in der Bauchemie, im Bereich Metallbau, bei Werkzeugen und DIN-Teilen.

Investitionen

Die Entscheidung ist Teil der Wachstumsstrategie der Berner Group im Segment Bau. Um dieses Ziel zu erreichen, investierte das Unternehmen in Deutschland einen zweistelligen Millionen-Betrag in den Ausbau der Logistik, in fachspezifische Schulungsangebote für die Mitarbeitenden und in den Ausbau der IT und der Produktpalette. "Gebündelt und vereint werden wir damit auch die digitale Transformation massiv beschleunigen und konsequent weiterführen. Das Team hat gemeinsam hart dafür gearbeitet und deshalb sind wir heute eines der führenden mittelständischen Unternehmen in Europa bei den Themen Transformation und Digitalisierung des Geschäftsmodells", betont Christian Berner.

BTI und Berner, die mit ihren Firmenzentralen in Ingelfingen und Künzelsau-Garnberg auch räumlich nur wenige Kilometer auseinanderliegen, sind seit etwa drei Jahren Schritt für Schritt zusammengewachsen.

Zunächst wurden wesentliche gemeinsame Funktionen zum Beispiel im Bereich Personalwesen, Finanzen oder Kommunikation zusammengelegt. Unter der einheitlichen Führung durch den Geschäftsführer Dr. Wolfgang Zahner waren weniger Bürokratie und schnelle Entscheidungswege die positiven Folgen. Deshalb wurden sukzessive auch in weiteren Abteilungen und Bereichen Synergien genutzt.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mit uns gemeinsam hoch hinaus, Plettenberg  ansehen
Mitarbeiter / Auszubildender (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Bauingenieur (m/w/d)/Architekten (m/w/d) im..., Jever  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen