DWA-Regenwassertage

Risiken minimieren und Gewässer schützen

HAMBURG (ABZ). - Die Ableitung, Behandlung und Bewirtschaftung von Niederschlagswasser sind die zentralen Themen, mit denen sich die 14. Regenwassertage der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA) befassen.

Die Tagung der Entwässerungsexperten, die am 1. und 2. Juli in Hamburg stattfindet, beleuchtet neue Entwicklungen im Umgang mit Regenwasser und stellt technische Lösungen zur Regenwasserbehandlung aus dem DWA-Regelwerk vor. Ein besonderes Augenmerk legt die Veranstaltung auf das Risikomanagement bei Überflutungen im urbanen Raum. Erfahrungen mit der zentralen und dezentralen Regenwasserbehandlung sowie Möglichkeiten und Grenzen der Abflusssteuerung sind weitere Schwerpunkte der Tagung.

Gewässerökologische Aspekte wie die Entsiegelung von Flächen und die Behandlung von hochbelastetem Wasser – z. B. von Parkplätzen oder Metalldächern – gehören ebenfalls zu den Inhalten des Expertentreffens. Parallel zur Tagung präsentieren Fachfirmen neue Produkte und Verfahren. Die DWA-Regenwassertage finden im Ramada-Hotel Hamburg-Bergedorf, Holzhude 2, 21029 Hamburg statt. Sie richten sich an Fachleute aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verbänden und Kommunen.

Informationen und Anmeldung über Sarah Heimann, Telefon 0 22 42/8 72-1 92,E-Mail: heimann@dwa.de oder im Internet unter www.dwa.de.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mitarbeiter / Auszubildender (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Ingenieur (m/w/d) Technischer Umweltschutz..., Leinfelden-Echterdingen  ansehen
Mit uns gemeinsam hoch hinaus, Plettenberg  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen