Kooperationsmakler von Bundesinnung und Bundesverband Gerüstbau

Im Versicherungs-Dickicht Überblick behalten

Köln (ABZ). – Versicherungen stellen den Versicherungsnehmer immer wieder vor ein Problem: Entweder findet er für sein Risiko keine passende Absicherung oder er hat die Qual der Wahl im Dschungel der unterschiedlichen Anbieter. Denn versichert werden kann heute fast alles.

Als Laie ist es nahezu unmöglich, den Überblick zu behalten und das jeweils am besten geeignete Versicherungsprodukt zu identifizieren. Daher haben die Bundesinnung für das Gerüstbauer-Handwerk und der Bundesverband Gerüstbau Kooperationen mit Versicherungsmaklern vereinbart, die den Mitgliedsbetrieben eine fachliche Expertise zu den wichtigsten Risiken und deren Absicherungsmöglichkeiten im Gerüstbauunternehmen bieten.

Mitgliedsbetrieben steht außerdem ein "Orientierungsleitfaden für die Versicherungen von Gerüstbau unternehmen" zur Verfügung, den der Arbeitskreis Wirtschaft und Recht zusammen mit den Kooperationsmaklern erarbeitet hat. Insbesondere Entscheidungen von großer Reichweite, wie zum Beispiel die fachlich korrekte Absicherung der Sachwerte (Gerüste) oder Haftungsproblematiken, sollten auf einer verlässlichen Konzeption fußen und professionell begleitet werden.

Die dadurch anfallenden Kosten ("Maklercourtage") sind dabei meistens bereits in den Versicherungsprämien enthalten. Obwohl vom Versicherungsmakler umfangreiche Dienstleistungen – von der Risikoanalyse bis zur Schadenbegleitung – erbracht werden, entstehen für den Versicherungsnehmer keine Mehrkosten. Entscheidungen, die unter Umständen über die eigene oder die Existenz anderer bestimmen, sind von großer Verantwortung und Tragweite. Spezialisten, die täglich nichts anderes tun, sind daher gute Partner. Darauf setzen auch Bundesinnung und Bundesverband Gerüstbau, indem sie durch den Abschluss von Rahmenabkommen eine langfristige Zusammenarbeit mit Kooperationsmaklern fördern. Langfristige Erfahrung in der Gerüstbaubranche sorgt für maßgeschneiderte Konzepte, die kontinuierlich zum Vorteil der Mitgliedsunternehmen weiterentwickelt werden.

Bei Interesse an einer Analyse bestehender Versicherungen oder bei Rückfragen können die Kooperationsmakler von Bundesinnung und Bundesverband Gerüstbau – Anton Dschida, Geschäftsführer MiAss-Versicherungsmakler GmbH & Co KG, Andreas Berger, Geschäftsführer Middelberg GmbH Versicherungsmakler und Thomas Schäfer, Geschäftsführer TPC Concept Versicherungsmakler GmbH –angesprochen werden. Weitere Informationen erhalten Interessierte auch bei der Geschäftsstelle der Bundesinnung für das Gerüstbauer-Handwerk.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Städtischen Baudirektor (m/w/d) bzw. Stadtbaurat..., Nordenham  ansehen
Ingenieure (m/w/d) Versorgungstechnik Kennziffer..., Cuxhaven  ansehen
Planungs- und Baukoordinator (m/w/d), Jever  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen