Kubota Industriemotoren

Neue Motoren für die bauma-Agenda

Nieuw-Vennep/Niederlande (ABZ). – Im Rahmen seines Messestandes auf der bauma 2022 wird Kubota zwei neue Motoren mit modernster Technologie vorstellen, die das Angebot an vollelektronisch geregelten Motoren unter 19 kW erweitern.

Ziel des Unternehmens sei es, Industriemotoren mit möglichst niedrigem Kohlenstoffausstoß zu entwickeln.

Die neuesten Ergänzungen des Kubota-Motorenportfolios, die auf der diesjährigen bauma einen prominenten Platz einnehmen werden, sind die Variante D902-K und ein weiteres Schwestermodell. Beide Motoren sind mit der TVCR-Technologie von Kubota ausgestattet. "Diese innovativen Motoren sind eine große Bereicherung für unseren diesjährigen bauma-Messeauftritt. Ihre fortschrittliche Technologie mit neuen Verbrennungssystemen bietet unseren Kunden wie auch den Endverbrauchern eine Reihe von Vorteilen.

Die Motoren sind einfach zu installieren und bieten deutlich reduzierte Abgasemissionen und einen niedrigen Kraftstoffverbrauch", sagt Daniel Grant von Kubota UK, Manager Marketing Intelligence der Business Unit Engine Europe. "Sowohl der D902-K als auch der allerneueste TVCR-Motor können die bisherigen Kubota-Modelle gleicher Baugröße problemlos ersetzen, da sie dieselben Abmessungen, dasselbe Gewicht und dieselben Motoranbaupositionen aufweisen", so Grant weiter.

Der vertikale, wassergekühlte Drei-Zylinder-Motor des Typs D902-K hebt sich laut Hersteller durch folgende Eigenschaften hervor: Entfallen des typischen Schwarzrauchs, stark reduzierte Kohlenstoffemissionen, Effizienzsteigerung durch niedrigeren Kraftstoffverbrauch, hohe Leistungsabgabe auch in Höhenlagen sowie äußerst stabilen Motorbetrieb bei Wechsellast dank elektronischer Regelung. Der Motor erfüllt die Abgasnormen EPA Tier 4, EU Stufe V und China IV sowie Chinas nationale Rauchvorschriften der Kategorie III.

Die elektronische Motorregelung (CAN-Bus-System) der neuen Motoren mit TVCR-Technologie bietet die Möglichkeit, Betriebsdaten zu erfassen und per Funk weiterzuleiten. Damit ist eine Fernüberwachung der Motordaten und des Maschinenbetriebs gut möglich.

Auf der bauma wird Kubota einen Schwerpunkt auf klimaneutrale Lösungen legen und neben den TVCR-Motoren eine Reihe von Technologien, wie LPG-Motoren (Flüssiggas) und Micro-Hybrid-Motoren ausstellen. Die Micro-Hybrid-Technologie nutzt einen 48 V starken Motorgenerator, um wahlweise elektrische Energie zu speichern oder direkt als unterstützende mechanische Energie bereitzustellen. Dadurch wird eine zusätzliche Leistung bis zu 10 kW kurzzeitig zur Verfügung gestellt.

Das Unternehmen zeigt auf der bauma auch seinen V5009-Motor der 09-Serie, den ersten Dieselmotor des Unternehmens mit mehr als 200 PS. Der V5009 wurde entwickelt, um den höheren Leistungsbedarf und die vielfältigen Anforderungen von Bau- und Industriemaschinen zu erfüllen, und eignet sich dem Hersteller zufolge auch, wenn ein begrenzter Bauraum zur Verfügung steht. Das Kubota-Industriemotoren-Team ist auf der bauma in Halle A4 am Stand 327 zu finden.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Handwerker*in Steinmetz (w/m/d), München  ansehen
Mitarbeiter (m/w/d) für Vertriebs-Aussendienst, Ratingen  ansehen
Ingenieur (m/w/d) im Bereich Bodenschutz und..., Osterholz-Scharmbeck  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen