Material- und Systemmesse BAU

Aussteller reagieren positiv auf neuen Termin

Messen und Veranstaltungen
Die BAU, Messe für Architektur, Materialien, Systeme, soll vom 17. bis 22. April 2023 stattfinden. Foto: Messe München

München (ABZ). – Der Veranstalter Messe München hat die Architektur-, Material- und Systemmesse BAU unlängst vom Januar auf den 17. bis 22. April 2023 verlegt. "Die Reaktionen der Aussteller sind durchweg positiv", betont Projektleiter Matthias Strauß. "In Zeiten wie diesen ist es für unsere Kunden immens wichtig, Planungssicherheit zu haben; und da wir sehr frühzeitig kommuniziert haben, konnten die Aussteller hierauf reagieren und entsprechend umplanen." Der Anmeldestand sei ungefähr vergleichbar mit der BAU im Jahr 2019. Bereits jetzt, nach der ersten Planungsrunde, seien über 70 Prozent der Gesamtfläche verkauft.

Hauptattraktion der Messe sind die Produkte und Innovationen von Branchegrößen. Jedoch bilden auch die Leitthemen "Herausforderung Klimawandel", "Bezahlbares Wohnen", "Ressourcen und Recycling" sowie "Digitale Transformation" Höhepunkte. Darüber hinaus erhält das neue Thema "Modulares Bauen"/"Bauen mit vorgefertigten Raumsystemen" eine größere Bühne.

Matthias Strauß erklärt: "Dass die vergangenen Jahre nicht ganz spurlos an der Industrie vorbeigegangen sind, ist natürlich nicht von der Hand zu weisen. Aber umso wichtiger ist es, dass die Branche nun wieder eine Plattform bekommt, sich live zu treffen, Themen zu diskutieren und Geschäfte zu machen. Das Feedback, das wir tagtäglich erhalten, ist eindeutig: Die Branchenvertreter freuen sich auf die BAU."

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Handwerker*in Steinmetz (w/m/d), München  ansehen
Projektleitung (m/w/d) kommunaler Straßenbau und..., Achim  ansehen
Techniker*in Tiefbau Team Tiefbau/Fachdienst..., Elmshorn  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen