Mechanische Drehmomentlösungen

Passende Variante für jede Auslösung

Remscheid (ABZ). – Mechanische Drehmomentschlüssel unterscheiden sich durch die unterschiedlichen Auslösemechanismen, mit denen sie ausgestattet sind: Kurzweg-auslösend, abknickend oder durchrutschend. Jeder Mechanismus hat Eigenschaften, die für unterschiedliche Einsatzgebiete prädestiniert sind.
Gedore Kleingeräte und Werkzeuge
Der Gedore-Drehmomentschlüssel DREMOMETER DR 8563-01 gehört zu den Kurzweg-auslösenden Drehmomentschlüsseln. Sie werden vor der Anwendung auf das Drehmoment eingestellt und lösen hör- und fühlbar bei Erreichen dieses Wertes aus. Foto: Gedore

Kurzweg-auslösende Drehmomentschlüssel zählen zu den geläufigsten Modellen und werden zum Beispiel bei der Arbeit in KFZ- und NFZ-Werkstätten genutzt. Abknickende Drehmomentschlüssel finden wiederum besonders in der Produktion, Montage, Serienmontage oder auch im Service- und Wartungsbereich Verwendung. Der Auslösemechanismus von durchrutschenden Drehmomentschlüsseln wiederum eignet sich für die Anwendung in der Serienfertigung oder bei der Fließbandmontage.

Kurzweg-auslösende Drehmomentschlüssel werden vor der Anwendung auf das richtige Drehmoment eingestellt und lösen hör- und fühlbar bei Erreichen dieses Wertes aus. Anschließend ist der Schlüssel umgehend wieder einsatzbereit. Diese Kategorie mechanischer Drehmomentschlüssel verfügt über eine Kurzwegauslösung: Mit einer Winkelbewegung von lediglich 3° ist der Weg zwischen dem Auslösepunkt und einem erneuten Kraftschluss äußerst kurz. Ein Vorteil dieser Auslösung ist der geringe Platz, der für die Arbeit mit dem Drehmomentschlüssel benötigt wird. Gleichzeitig muss der Anwender aber genau auf den Moment des Auslösens achten, da sonst die Gefahr des Überziehens besteht. In diesem Fall könnten Verschraubung oder Drehmomentschlüssel beschädigt werden.

Die meisten auslösenden Drehmomentschlüssel sind längenabhängig, weswegen die ausgeführte Kraft über die Griffmitte eingeleitet werden muss, damit es zu keiner Werteverschiebung beim Anzug kommt.

Mit den Modellen der Drehmomentschlüssel TORCOFIX TF-K von Gedore für den Bereich von 20 bis 850 Nm wird die Bedienung laut Hersteller besonders intuitiv gestaltet. Der konvex geformte Griff ist der natürlichen Greifhaltung der Hand nachempfunden. Die ergonomisch optimierte Form mit umlaufender Einkerbung zentriert die Hand in der Griffmitte. So wird der Drehmoment genau ausgelöst.

Exakter Schraubanzug

Die DREMOMETER-Serie für einen Bereich bis 3000 Nm – nach eigenen Angaben ein Klassiker unter den Gedore Drehmomentschlüsseln – wiederum ist in der Variante mit Vierkantaufnahme längenunabhängig.

Die Auslösung muss nicht über die Griffmitte geschehen und sorgt so laut Gedore jederzeit für eine fehlerfreie Bedienung. So wird auch die Verwendung eines Verlängerungsrohrs möglich, was den Kraftaufwand beim Aufbringen des benötigten Drehmoments reduzieren und den Anwender somit bei der Arbeit entlasten soll. Diese Gestaltung und Funktionalität begünstigt die einfache und sichere Anwendung, während ein exakter Schraubanzug gewährleistet wird.

Bei abknickenden Drehmomentschlüsseln knickt der vordere Teil des Schlüssels bei Erreichen des eingestellten Drehmoments fühl- und sichtbar am Drehpunkt ab. Nach der Zurückstellung in die Ausgangsposition ist er sofort wieder einsatzbereit. Wird nach der Auslösung kein Druck mehr auf das Werkzeug ausgeübt, stellt sich der abgeknickte, vordere Teil zudem automatisch wieder in die Ausgangsposition zurück. Die abknickende Bewegung erfolgt über einen Winkel bis zu 20°.

Durch den längeren Weg zwischen dem Auslösepunkt und einem erneuten Kraftschluss handelt es sich hier um eine Langwegauslösung. Ein Vorteil hierbei ist das relativ unwahrscheinliche Überziehen der Verschraubung, da der vergrößerte Auslöseradius dem Anwender ein kontrolliertes Stoppen des Anzugvorgangs ermöglicht.

Allerdings beansprucht ein Drehmomentwerkzeug mit Langwegauslösung mehr Platz bei der Ausführung, wodurch sich diese Modelle weniger für den Einsatz in beengten Bauräumen eignen. Abknickende Schlüssel sind längenabhängig und müssen über die Griffmitte betätigt werden, damit der Drehmoment korrekt und ohne Werteverschiebung umgesetzt wird. Der TBN Knick-Drehmomentschlüssel von Gedore ist ein solch abknickender Drehmomentschlüssel für den Bereich 0,4 bis 135 Nm, der laut Hersteller mit höchster Genauigkeit auslöst. Durch den ergonomischen Griff aus Gummi verfüge er über eine gute Haptik, unterstütze die richtige Platzierung der Hand zum präzisen Auslösen und verhindere das Abrutschen während der Anwendung.

Überziehen ausgeschlossen

Durchrutschende Drehmomentschlüssel werden vorwiegend auf einen festen Drehmomentwert voreingestellt. Der Mechanismus bei diesen Modellen ist so aufgebaut, dass der Schlüssel bei Erreichen des Wertes immer durchrutscht. Auf diese Weise ist ein Überziehen des Drehmoments ausgeschlossen, auch wenn der Schlüssel mehrmals ausgelöst wird. Im Anschluss ist das Werkzeug zudem sofort wieder einsatzbereit. Durch die Längenunabhängigkeit dieser Variante findet keine Werteverschiebung statt, egal, ob die Kraft über die Griffmitte eingeleitet wird oder an einer anderen Stelle des Drehmomentschlüssels.

Die Modelle des TSN Slipper von Gedore sind durchrutschende Drehmomentschlüssel und bieten nach Angaben des Herstellers höchste Genauigkeit beim Anzug von Verschraubungen im Bereich von 1 bis 125 Nm. Dieser Drehmomentschlüssel verfügt laut Gedore über die einzigartige Slipping Technologie, die auch im Dauereinsatz jederzeit präzise auslöst.

Das Erreichen des Drehmoments wird dabei deutlich hör- und spürbar signalisiert. Der TSN Slipper ist nach Herstellerangaben besonders leicht und hat einen handsympathischen und ergonomischen Griff.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Kleingeräte und Werkzeuge bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Gedore bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen