Modellpflege

Kommissionierer und Schlepper ergonomisch weiterentwickelt

München (ABZ). – Crown, eines der weltweit größten Unternehmen fürMaterialflusslösungen, hat im Rahmen seiner kontinuierlichen Modellpflege das Design mehrerer Kommissionierer und Schlepper überarbeitet. Konkret haben die Kommissionierer der GPC- undMPC-Serien sowie die Schlepper der TC-Serie ab sofort verschiedene ergonomische Weiterentwicklungen zu bieten, die Unternehmensangaben zufolge Kommissioniervorgänge noch schneller, effizienter und komfortabler machen.
Crown Fördern, Heben, Lagern
Ergonomisch weiterentwickelt und mit "QuickPick-Remote-Ready"-Option bestellbar: die Schlepper der TC-Serie und die Kommissionierer der MPC- und GPC-Serien von Crown (v. l. n. r.). Abb: Crown

Kommissionieranwendungen sind vielfältiger und anspruchsvoller als jede andere Tätigkeit im Lager. Die GPC-, MPC- und TC-Serien verbinden deshalb hohe Leistung mit hohem Komfort, der dazu beiträgt, die Bediener körperlich zu entlasten und die Produktivität im Arbeitsalltag zu steigern. Ein umfassendes Spektrum an Zusatzausstattungen und Zubehör trägt dazu bei, die spezifischen Anforderungen der vielfältigen Lagertätigkeiten zu erfüllen und die Bewegungen des Bedieners im Zusammenspiel mit seinem Arbeitsgerät zu harmonisieren und zu reduzieren.

Im Einklang mit seiner Philosophie der kontinuierlichen Produktverbesserung hat Crown nun einige dieser Ausstattungsmerkmale überarbeitet und ergänzt. Hierzu zählt beispielsweise die vollgefederte ergonomische Plattform des Fahrerstandes.

Das neue Federungssystem dämpft Stöße durch die Plattform noch wirksamer ab und sorgt für eine gute körperliche Verfassung des Bedieners. Dies ist eine entscheidende Voraussetzung für den sicheren und effizienten Betrieb von Gabelstaplern und führt zu höherer Produktivität und geringeren Betriebskosten im Unternehmen. Im Mittelpunkt der Neuerungen steht der Bedienkomfort. Entsprechend hat Crown sein umfangreiches Work-Assist-Zubehör erweitert.

So sind unter anderem neue magnetische Ablageboxen sowie neue Schreibunterlagen verfügbar. Neben der bewährten Befestigungsstange für Work-Assist-Zubehör steht jetzt eine weitere optionale Version mit integrierter Kabelführung zur Auswahl, an der sich auch stromversorgtes Zubehör für den Bediener gut erreich- und sichtbar befestigen lässt. Ein weiteres Highlight sei das neue intuitive Display, das aufgrund seiner Größe und sinnvollen Positionierung auf dem Stapler dem Bediener die wichtigsten Betriebsdaten übersichtlich anzeige.

Ab sofort sind die drei Serien auch optional in einer Ausführung bestellbar, die bereits für die QuickPick-Remote-Kommissioniertechnologie von Crown vorbereitet ist.

Diese Option sei für Kunden gedacht, die neu erworbene Fahrzeuge erst zu einem späteren Zeitpunkt mit der vielfach ausgezeichneten Crown-Technologie zur Verbesserung der Kommissionierabläufe nachrüsten möchten. Das QuickPick-Remote-System von Crown vereinfacht Arbeitsabläufe in Einsatzbereichen mit hoher Entnahmedichte. Mit der in einen Arbeitshandschuh integrierten oder um seinen Finger gebundenen Fernbedienung kann der Bediener seinen Kommissionierer oder Schlepper ganz einfach aus der Ferne per Knopfdruck zur nächsten Entnahmestelle weiterbewegen.

Diese Technologie, die sich bereits seit dem Jahr 2013 im Einsatz befindet, habe in der Praxis klar bewiesen, dass sie die Gehwege und die körperliche Belastung der Bediener deutlich minimiert und dadurch die Kommissioniergeschwindigkeit und die Gesamtproduktivität steigert.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mitarbeiter / Auszubildender (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Ingenieur/-in im Bereich Planung, Neubau, Pflege:..., Berlin  ansehen
Bau-Ingenieur*in / Landschaftsarchitekt*in (m/w/d)..., Dortmund  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen