Neue Multi-Command-Steuerung

Ermüdungsfreies Arbeiten möglich

Meerbusch (ABZ). – Eine neue Multi-Command-Proportionalsteuerung für die überwiegend im kommunalen Bereich zum Einsatz kommenden Kompakttraktoren-Baureihen präsentierte Iseki-Maschinen auf der GaLaBau 2022 in Nürnberg.
Maschinen für den GaLaBau
Der Joystick ist auf einer individuell verstellbaren Armlehne angebracht, die ergonomisch an die Sitzposition des Bedieners angepasst werden kann und so auch einen langen Arbeitstag erheblich erleichtert. Foto: Iseki-Maschinen

Diese Ausstattungsoption ist in der Kompaktklasse im Wettbewerbsvergleich laut Hersteller bisher einmalig und bietet dem Nutzer eine erhebliche Arbeitserleichterung, da die wesentlichsten Bedienvorgänge auf einen Joystick konzentriert sind.

Die elektrohydraulische Steuerung über CAN-Bus statt über ein mechanisches Steuergerät mit Kreuzsteuerhebel ermöglicht ein ausgesprochen präzises Arbeiten mit Frontlader, Frontkraftheber und den verschiedenen Anbaugeräten. Selbst die Schaltung zwischen Vorwärts- und Rückwärtsgang ist integriert. Alle Funktionen sind programmierbar, können aufgabenspezifisch per Knopfdruck angewählt und mit Kontrollleuchten angezeigt werden. Fehlbedienungen sind praktisch ausgeschlossen.

Die Multi-Command-Steuerung ist nach kurzer Anlernzeit intuitiv beherrschbar. Der Joystick selbst ist in eine ergonomische Armlehne integriert, die sich individuell auf den Bediener einstellen lässt. Insbesondere im Fahrbetrieb und bei der Nutzung unterschiedlicher Anbaugeräte sorgen die geringen Stellkräfte – zum Beispiel bei der Umstellung von Frontkraftheber auf Frontlader – sowie die im Steuerhebel zusammengeführten Funktionen für eine ergonomische Arbeitshaltung und weitgehend ermüdungsfreies Arbeiten – selbst bei langen Einsätzen.

Sicherheit im Betrieb gibt zudem eine Kontrollleuchte, die die Schwimmstellung der Anbaugeräte signalisiert. Zusätzlich bietet Iseki ein Touch-Display an, auf dem alle Funktionen und Betriebsdaten wie Tankinhalt, aktueller Kraftstoffverbrauch, Motor- und Zapfenwellendrehzahlen, Betriebsstunden, Reifendruck bis hin zu Datum, Uhrzeit, Temperatur und Regenwahrscheinlichkeit angezeigt werden. Das Touchdisplay wird ebenso wie ein praktischer Drehteller zur Hubwerkeinstellung auf der multifunktionalen Armlehne montiert. Es liegt so stets im optimalen Sicht- und Griffbereich des Fahrers und informiert über alle Betriebszustände des Kompakttraktors.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen und..., Düsseldorf, Herne,...  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen