Neuer Akku-Kernbohrmotor

Kunden beim Übergang zu CO2-armer Praxis unterstützen

Niederstotzingen (ABZ). – Mit dem DM 1 PACE erweitert Husqvarna Construction sein Angebot für Kunden, die akkubetriebene Geräte für anspruchsvolle Arbeiten benötigen. Dieser kürzlich entwickelte Akku-Kernbohrmotor wird von Husqvarnas eigenem Akkusystem PACE angetrieben.
Husqvarna Betonbohren und -sägen
Zwei proprietäre Akkusysteme bietet Husqvarna Construction an: die bli-Serie und PACE. Die BeBoSa 2023 im März soll Kunden eine Gelegenheit geben, das umfangreiche Angebot von Husqvarna an akkubetriebenen und kabelgebundenen Geräten zu erkunden. Das Unternehmen will Interessierte beim Übergang zu einer CO2-armen und ressourcenschonenden Praxis unterstützen. Hier im Bild der Bohrmotor DM 400 (50 bis 350 mm) auf dem Bohrständer DS500 mit dem Wassersauger des Typs W 70 im Hintergrund. Foto: Husqvarna

"Die Nachfrage nach elektrischen Geräten wächst spürbar in vielen unserer Segmente und Märkte. Unser preisgekrönter Hochleistungs-Trennschleifer K 1 PACE hat den Weg geebnet und gezeigt, dass wir unsere Kunden beim Übergang zu einer CO2-armen und ressourcenschonenden Praxis unterstützen können. Er wurde von unseren Kunden sehr gut angenommen", sagt Joe Taylor, Senior Direktor, Global Product & Service Management bei Husqvarna Construction. Das Unternehmen bietet zwei proprietäre Akkusysteme: die bli-Serie und PACE. Die Bebosa 2023 im März bietet eine gute Gelegenheit, das umfangreiche Angebot von Husqvarna an akkubetriebenen und kabelgebundenen Geräten zu erkunden.

Weitere Geräte geplant

"Wir werden weitere Geräte unseres PACE 94-Volt-Akkusystems vorstellen: den Akku-Kernbohrmotor DM 1 PACE und den Staubsauger DE 120 PACE, zwei leistungsstarke Maschinen, die das PACE-System zu einer starken Alternative für Kunden machen, die auf der Baustelle die Mobilität von kabellosen Geräten zu schätzen wissen und dabei keine Emissionen verursachen wollen", erläutert Taylor. "Wichtig ist es, dass wir als Komplettanbieter und Partner mit lokaler Präsenz auf der ganzen Welt eine sehr breite Palette der aktuellen und zukünftigen Bedürfnisse unserer Kunden abdecken können", betont der Fachmann.

"Wir wollen unsere Kunden bei der Gestaltung der Zukunft unterstützen. Die städtischen Umgebungen von morgen werden von Fachleuten erbaut, deren Erfolg auch unser Erfolg ist. Wir tun dies, indem wir unsere Leidenschaft für Innovation und Nachhaltigkeit miteinander verbinden. Unser Engagement umfasst viele Aspekte, die uns am Herzen liegen und die für unsere Kunden von zentraler Bedeutung sind: die Gesundheit und Sicherheit derjenigen, die unsere Maschinen bedienen, erstklassige Qualität, Effizienz, Produktivität sowie die Endergebnisse, während wir die Auswirkungen auf die Umwelt minimieren", erläutert der Spezialist.

Ein weiterer Bohrmotor wird im Frühjahr 2023 von Husqvarna neu eingeführt. Der DM 370 Bohrmotor hat einen Bohrdurchmesser von 25 bis 250 mm und verfügt über drei Gänge.

Geeignet für Wasserabsaugung, Belüftung, Loch an Lochbohrungen und wenn man nahe an den Ecken bohren muss. Die fünf LEDs zeigen die Strombelastung der Maschine an und versetzen den Bediener in die Lage stets mit optimaler Leistung zu bohren.

Für ergonomische Bedienung

Der DM 370 ist mit Aluminium-Motorgehäuse und einem Tragegriff für ergonomische Bedienung und zusätzlichen Stoßschutz des Bohrmotors, um einer anspruchsvollen Handhabung standzuhalten, ausgestattet. Zusätzlich besticht er noch durch die Funktion der Konnektivität, einer erweiterten Version von Husqvarna Fleet Services für Datenanalysen und Einblicke in den Zustand der Maschine. Auch wenn man 13,5 kg noch halten könnte, ist der DM 370 am besten und einfachsten zu verwenden mit dem DS 500 Bohrständer von Husqvarna für Bohrlöcher eines größeren Durchmessers und Bohrungen bis zu 150 mm sind mit dem DS 250 gut zu erledigen, heißt es von Unternehmensseite.

Husqvarna Construction bietet für alle Anforderungen die entsprechenden Bohrkronen. Von dünnwandigen Bohrkronen für den kleinen DM 540i Akku Bohrmotor bis hin zu Bohrkronen bis zu einem Durchmesser von 600 mm für den Hochfrequenzbohrmotor DM 700 und 350 mm für die Bohrmotoren DM 430 und DM 400.

Seit der Integration von Heger in die Husqvarna Group ergeben sich noch mehr Möglichkeiten für den Anwender und eine größere Vielfalt an Diamantwerkzeugen. "Die Region DACH profitiert natürlich vom Kauf der Fa. Heger extrem. Eine Produktion zentral im Verkaufsgebiet zu haben, heißt kurze Wege von der Bestellung zum Kunden. Herauszuheben ist das sehr große ,Knowhow' und die enorme Flexibilität von Heger. Jeder Kunde bekommt für seine Anforderung und seine Maschine das richtige Diamantwerkzeug in kürzester Zeit zum fairen Preis", schildert Johann Rettenbacher, Sales Manager CD Germany.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Grünmacher, Pflastersteinkünstler,..., Mainz, München, Stuttgart  ansehen
Technischen Sachbearbeitung (m/w/d), Stade  ansehen
Regionalplaner (m/w/d), Raumplaner (m/w/d),..., Jever  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten
  • Themen Newsletter Betonbohren und -sägen bestellen
  • Unternehmens Presseverteiler Husqvarna bestellen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen