Niedersachsen fördert 202 Städtebauprojekte

Hannover (dpa). – Das Land Niedersachsen unterstützt in diesem Jahr 202 Städtebauprojekte der Kommunen mit rund 122 Millionen Euro. Zusammen mit dem Eigenanteil der Kommunen könnten somit 178,5 Millionen Euro in die Neugestaltung von Ortskernen, historische Baustrukturen und Grünflächen investiert werden, teilte das Bauministerium kürzlich in Hannover mit. Neuerdings gefördert werden auch Maßnahmen des Klimaschutzes und der Anpassung an den Klimawandel.

"Wir müssen die Folgen des Klimawandels bei allen Investitionen in den Städtebau mitdenken", sagte Bauminister Olaf Lies (SPD). "Grüne Infrastruktur wird damit ein ganz zentrales Element im Städtebau." Zwei Drittel der Städtebauförderung kommen dem ländlichen Raum zugute. "Das Programm leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Sicherung gleichwertiger Lebensverhältnisse", sagte der Bauminister. Die Fördergelder könnten außerdem starke Impulse für die Zeit nach der Corona-Epidemie setzen und Arbeitsplätze in Handwerk und Bauwirtschaft sichern.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Leitung für den Fachbereich Bauordnung, Planung..., Jever  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen