Revitalisierung von Einkaufszentrum

Komplettanbieter baut Großflächenmarkt um

Saalfeld (ABZ). – Nach anderthalbjähriger Umbauphase hat kürzlich der neue Saalemarkt am Mittleren Watzenbach in Saalfeld an der Saale wieder seine Tore geöffnet.
Baustellen
Der Saalemarkt beherbergt nun 33 Shops sowie einen Foodcourt mit regionaler und internationaler Gastronomie. Foto: B&V

Der komplett renovierte, hochmoderne Großflächenmarkt lockt nun mit einem großen Nahversorgungsangebot, das sich auf insgesamt 33 Shops verteilt, sowie einem neuen Foodcourt mit regionaler und internationaler Gastronomie. Intensiv an der Revitalisierung mitgewirkt hat die B&V Hoch-, Kabel- und Tiefbau GmbH aus Apolda. Für das Unternehmen war es eine besondere Herausforderung, dass die Arbeiten bei laufendem Betrieb des Einkaufscenters erfolgten.

Sven Gramatte, Technischer Leiter und Prokurist von B&V, kommentiert: "Der Umbau erwies sich für uns als ein sehr spannendes und vor allem vielschichtiges Unterfangen. Weil der Betrieb weiter ging, ergab sich ein höherer Abstimmungsbedarf zwischen allen Beteiligten. Aber die Mühe hat sich gelohnt: Dank der guten Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Firmen und der Investitionen des Eigentümers erstrahlt der Saalemarkt jetzt in einem zeitgemäßen Gewand mit hoher Aufenthaltsqualität und einer beachtlichen Angebotsvielfalt."

B&V bietet eigenen Angaben zufolge von Kanal- und Tiefbau über Industrie- und Wohnungsbau, Schlüsselfertigbau bis zur Realisierung von Großprojekten viele Dienstleistungen an. Beim Saalemarkt, der aus drei Gebäuden in Stahlbetonfertigteilbauweise aus den 1990er-Jahren besteht, war das Unternehmen unter anderem mit Abbruch- und Rückbauarbeiten, Entwässerungskanalarbeiten und Rohbauarbeiten beauftragt.

Dazu gehörten konkret die Verkleinerung und Neugestaltung von Mietflächen, die Modernisierung von Eingängen und Fassaden sowie die Neuerrichtung von Wandscheiben und Vordächern. Der Saalemarkt ist einer der wichtigsten Nahversorger für gut 75.000 Menschen in der Region Südthüringen.

In den Geschäften, der Gastronomie, bei Dienstleistern und Verwaltung des hybriden Fachmarktzentrums werden in Zukunft etwa 250 Menschen beschäftigt sein.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Bau-Ingenieur*in / Landschaftsarchitekt*in (m/w/d)..., Dortmund  ansehen
Bauleiter, Kolonnenführer oder Gerüstbauer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
LKW-Fahrer (m/w/d) für Baustellenverkehr mit..., Frickenhausen  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen