Straßen- und Verkehrskongress 2022

Innovation durch eine CO2-Reduktion

Dortmund (ABZ). – Der Lebenszyklus einer Straße als geschlossener Materialkreislauf – am Strabag-Stand auf dem kürzlich abgehaltenen Deutschen Straßen- und Verkehrskongress 2022 ging es rund und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Mit ihrem kongressbegleitenden Ausstellungstand in der Westfalenhalle (WH.C30) lud die Strabag AG Besucher eigener Aussage zufolge zu einem Rundgang durch den gesamten Wertschöpfungskreislauf im Infrastrukturbau ein.
Strabag Fachtagungen und Kongresse
Unter dem Motto "Work On Progress" wurde unter anderem das Potenzial von CO2-reduziertem Asphalt und Beton im Verkehrswegebau beleuchtet. Foto: Strabag

An sechs Stationen, von der Rohstoffgewinnung über den Bau bis hin zum Recycling, zeigte das Unternehmen Optionen zum nachhaltigen und digitalen Planen, Bauen und Betreiben auf. Die in Dortmund vorgestellten Innovations- und Nachhaltigkeitsprojekte sind ein Schritt auf dem Weg zum neuen Konzernziel: Bis 2040 will die Strabag-Gruppe laut eigener Aussage Klimaneutralität entlang ihrer kompletten Wertschöpfungskette erreichen und dabei auch als Vorreiterin den dringend notwendigen Wandel der Branche aktiv gestalten. Ein ambitioniertes Vorhaben, das sich auch im neuen Konzernclaim "Work On Progess" widerspiegelt.

Zum Thema nachhaltige Rohstoffgewinnung (Station 1) stellte die Strabag-Tochter Mineral Baustoff GmbH ihren Dekarbonisierungsfahrplan auf dem Weg zum klimaneutralen Steinbruch Eigenrieden vor. Station 2 (Baustoffproduktion) beleuchtete das Potenzial von CO2-reduziertem Asphalt und Beton im Verkehrswegebau. Einblicke in die CO2-Kalkulation von Bauprojekten und deren Einbindung in das Building Information Modelling (BIM) erhielten Besucher an Station 3 (Planung). Auf nachhaltiger und effizienter Bauausführung lag der Fokus an Station 4: Strabag zeigte hier ihre luftreinigenden und lärmmindernden Clean-Air-Produkte, ClAir Asphalt (photokatalytische Deckschicht) und ClAir Elements (feinstaubfilternde Lärmschutzwand) sowie die Software-Tools Smart Site One (Asphalteinbau), Betty (Betoneinbau) und Digger (Erdbau).

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Straßenbauer/in, Kassel  ansehen
Bauleiter/Bauleiterin Straßen- und Tiefbau, Kassel  ansehen
Walzenfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen